01.02.11

Fresenhagen verkauft

 
gert und peter möbius haben es vollbracht. 
nach ihrer jahrelangen misswirtschaft in fresenhagen haben sie kurz vor weihnachten 2010 den nordfriesischen hof verkauft.

was muss das für ein schönes weihnachtsfest bei familie möbius gewesen sein. endlich wieder geld im haus. 
die zwillinge tanzen mit den hunden ringelpietz um den weihnachtsbaum und singen ausgelassen: "hast´ brav gemacht hast´ brav gemacht drum wirste nicht mehr ausgelacht"die ganze familie ist erleichtert. endlich gibt es wieder genug zu essen. 
"ich bin sehr glücklich" wird eine der möbius-pilch töchter zitiert. "unser erbe wird nicht mehr in der nordfriesischen tundra versenkt. papi kann jetzt wieder jeden tag frischen thunfisch für uns kaufen. und sonntags wieder haifischflossensuppe braten, mmhhhh", lekka.
aber sch(m)erz beiseite. 

Ich frage mich: wieso haben die möbius brüder den hof nicht an die scherben musiker verkauft ?
entgegen der behauptungen von gert und peter möbius versuchten die musiker der ton steine scherben seit mehreren jahren den hof zu pachten oder zu kaufen. die möbius brüder aber sind auf keines der angebote auch nur im geringsten eingegangen. sie verweigerten jedes konstruktive gepräch.

selbst als die bandmitglieder 2010 anboten eine stiftung zu gründen um mit hilfe von unterstützern aus der regionalpolitik und partnern in der region den hof zu betreiben verweigerten die möbius brüder jede zusammenarbeit.
"...ihr werdet fresenhagen nie bekommen..." brüllte ingrid pilch die lebensgefährtin von gert möbius den bandgründer kai sichtermann auf der rio reiser haus vereinssitzung an.

nun hat - wenn man den meldungen glauben schenken darf - eine initiative zum betreuten wohnen fresenhagen erworben. 

Kommentare:

  1. ich kann es einfach nicht fassen, wie die Familie Möbius, das fertig bringen konnte.
    Die haben diesen wunderbaren Ort und das Erbe des eigenen Bruders zerstört.
    Und warum??? Es ist nicht nachvollziebar, denn es gab mehr als genug Lösungsvorschläge für den Erhalt des Hauses.
    Jetzt wird Rio auch noch ausgebraben und das ist wirklich sehr krank und pervers!!!
    Die hätten, das alles nie in die Finger bekommen dürfen und ich hoffe das Gert Möbius mit seinen neuen Vorhaben in berlin so derbe scheitert, das er am Ende nichts mehr hat und betteln gehen kann.
    Er sollte sich schämen, er und seine gestörte, geldgierige Familie.

    AntwortenLöschen
  2. Die Berliner Aktivitäten gilt es nun erheblich zu stören und zu verhindern. Diesem Scharlatan muß das Handwerk gelegt werden. Jetzt ist es scho so weit, dass er der Presse erzählt, er sei Rios Ghostwriter gewesen und Rio hätte ihn immer um Rat bei seinen Texten gebeten. Grauenhaft! Was kommt als nächstes?

    AntwortenLöschen
  3. Schon während des Alten Reichs glaubten die Ägypter an Grabflüche. Sie waren überzeugt davon, dass diejenigen, die die Totenruhe nicht achteten, von den Verstorbenen bestraft werden würden. ...

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Gefühl, dass da eine Riesenschweinerei um Fresenhagen im Gange ist!

    Seit Mitte Januar ist bekannt, dass Fresenhagen verkauft ist! In einem Gespräch am 9. 1. mit Peter Möbius sagte er mir, dass die Verträge noch nicht abgeschlossen sind! Die Frist dafür sei erst am 3.2. endgültig abgeschlossen.
    Das gab mir zunächst Hoffnung und machte mir erneuten Mut meinen Kampf ums Paradies fortzusetzen…
    Seit Anfang Dezember wohne ich in unmittelbarer Nachbarschaft, ich kann jederzeit und in unregelmäßigen Abständen auf den Hof zu fahren.
    So war es mir möglich, dass Geschehen vor, während und nach dem Umzug zu beobachten. Ich konnte und wollte nicht wahrhaben, dass der Umzug jetzt tatsächlich vonstatten gehen soll!
    In der Hoffnung, dass mir Peter noch ein Ohr schenkt, bevor die Verträge endgültig abgeschlossen sind, bat ich mehrmals um ein persönliches Gespräch! Leider kam es zu keinem Dialog!

    Es schien also zu stimmen, was die Zeitungen da schrieben, dass es jetzt eine neue Eigentümerin gibt. Und Peter Möbius wird nun die schwere Last des Erbes genommen…usw. usf.

    Einen Tag (19.01.) nach dem Auszug, als ich auf den Hof kam, erschrak ich. Was ist da sah, wollte und konnte ich nicht glauben, ein riesiger Hofhund, mehrere kleine Hunde und eine Frau die sich mir gegenüber als neue Eigentümerin vorstellte. Sie reagierte sehr misstrauisch auf meine Fragen und sagte mir auch, dass es ihr völlig egal sei, wer oder ob da noch jemand unterm Apfelbaum liegt?!
    Ich war verwirrt und wütend zugleich, weil Peter mir doch sagte, dass es noch gar nicht zum Vertragsabschluß gekommen sei…
    Also rief ich ihn wieder an und wollte wissen, was das zu bedeuten habe? Er sagte mir, dass er es auch nicht verstehe, weil sein Bruder wohl viel im Alleingang und ohne Absprache mit ihm gemacht habe. Jedoch versicherte er mir, dass die Verträge immer noch nicht endgültig abgeschlossen seien!
    Also übte ich mich in Geduld und wartete bis Ultimo; bei einem Telefonat am 5.2. sagte er mir, dass es nicht zum Abschluss kommen konnte, weil das Geld fehlte und noch vieles andere noch ungeklärt sei!
    Jetzt meine Fragen:

    1. Darf man die Totenruhe einer öffentlichen Person stören?

    2. Ist es nicht moralisch verwerflich, dass man da jetzt schon Jugendliche wohnen lässt,
    obwohl alles noch im Unklaren ist?

    3. Ist es nötig, dass eine Begegnungsstätte wie Fresenhagen mit kulturhistorischem
    Hintergrund, einer Jugendhilfeeinrichtung weichen muss, obwohl es genug freistehende
    Immobilien dieser Art in der Region vorhanden sind?

    Auf Anfrage schicke ich jeden gern eine Unterschriftenliste zu, die sich für den Erhalt von Fresenhagen als multikulturelle Begegnungsstätte und gegen die bevorstehende Exhumierung ausspricht! (seitenstrasse1@googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  5. also, ob Fresenhagen nun wirklich das Paradies ist/war lasse ich jetzt mal dahingestellt....

    Zur Totenruhe: Da wirst Du wenig machen können, googel mal §168.

    Und ansonsten glaube ich, daß es moralisch Verwerflicheres gibt, als Jugendliche in Fresenhagen wohnen zu lassen.
    Ich finde es auch Schade was dort gerade passiert, aber leider sehe ich keine guten sachlichen Argumente das zu verhindern.

    AntwortenLöschen
  6. http://www.news.de/medien/855125871/rio-reiser-ruht-jetzt-auf-dem-kiez/1

    GRAB UMGEBETTET

    Rio Reiser ruht jetzt auf dem Kiez
    Von news.de-Mitarbeiterin Annika Einsle
    Artikel vom 11.02.2011
    Reisers letzte Reise: Ton-Steine-Scherben-Sänger Rio Reiser hat eine neue Ruhestätte gefunden. Nach dem Verkauf seines Anwesens wurde er nach Berlin umgebettet. In einer Trauerandacht verabschiedeten sich Angehörige noch einmal von ihm.

    AntwortenLöschen
  7. Schon während des Alten Reichs glaubten die Ägypter an Grabflüche. Sie waren überzeugt davon, dass diejenigen, die die Totenruhe nicht achteten, von den Verstorbenen bestraft werden würden. ...

    AntwortenLöschen
  8. Lieber anonymer Fan (Kommentar vom 8.2.),
    hat es denn mit dem Verkauf nun geklappt, sind dort schwer erziehbare Jugendliche untergebracht? Das würde ich doch zu gerne mal wissen.
    Danke.
    Hollow Skai

    AntwortenLöschen
  9. Hallo an alle hier!

    wir (zu zweit) waren heute (19.2.11) vor Ort, hoffend, einmal und wohl letztmalig Rios Wirkungsstätte in Augenschein nehmen zu dürfen.

    Wir wussten zwar um die Umzugs -/ Einzugsgerüchte, habe es aber darauf ankommen lassen und sind einfach hingefahren. Genährt wurde unsere Hoffnung durch die website, auf der ja immer noch die Öffnungszeiten angegeben sind.

    Was wir dann erlebt haben, war äußerst unschön.

    Nachdem wir Fresenhagen gefunden hatten (keine Absperrung am Grundstück, keinerlei Hinweise auf den Eigentümerstatus), sind wir vorsichtig auf den Parkplatz vor dem Haus gefahren. Sofort kam eine Frau aus dem Haus, die uns ruhig fragte, ob sie uns helfen könne. Nachdem wir unser Anliegen schilderten, sagte sie uns, dass bereits alles ausgeräumt, Rio umgebetet und die Jugendlichen "endlich" in die Einrichtung eingezogen seien. Das sei alles nicht einfach gewesen und es hätten sie Leute massiv bedrängt, trotz der Neubelegung noch mal in das Haus zu dürfen.

    Wir haben sofort gesagt, dass wir es bedauern, zu spät gekommen zu sein, aber natürlich sofort wieder wegfahren würden. In diesem Moment erschien ein vielleicht 14 jähriger Jugendlicher auf der Bildfläche, der manisch sagte "Verlassen Sie sofort unser Grundstück!". Die Frau (die sich die ganze Zeit wirklich absolut korrekt verhielt) meinte zu ihm beruhigend "Ist schon OK, wir haben schon alles geklärt". Wir verabschiedeten uns freundlich und machten uns auf den Weg zu unserem wenige Meter entfernten Auto.

    Wir saßen gerade vielleicht zwei Minuten um uns kurz zu sammeln und das Navi neu zu programmieren, da kam der Junge wieder aus dem Haus gefolgt von der Frau. Zu unserem Entsetzen sahen wir in seiner Hand ein Messer mit einer etwa 15 cm langen Klinge und er kam in aggressiver Körpersprache direkt auf unser Auto zu. Wir öffneten die Tür, um nochmals zu versichern, dass wir dabei seien, abzufahren. Wieder sagte er "Verlassen Sie sofort unser Grundstück!" und drohte mit dem Messer. Wir fuhren dann los.

    Wir möchten an dieser Stelle allen Interessenten DRINGEND ABRATEN SICH AUF DAS GRUNDSTÜCK ZU BEGEBEN!

    Das war eine gefährliche Situation, deren Verlauf absolut nicht abschätzbar war. Es hätte auch durchaus anders ausgehen können.

    Wir finden es ungeheuerlich, dass auf der website weiterhin die Öffnungszeiten veröffentlicht sind und so jedermann/frau erstmal davon ausgeht, eine Einrichtung in Betrieb vorzufinden. Stattdessen findet man vor Ort eine undurchsichtige Situation vor, fährt als friedfertiger Mensch auf den Hof, stellt sich freundlich vor, will sofort wieder fahren und wird dann mit einem Messer bedroht.

    Wir glauben nicht, dass so etwas im Sinne des Menschen Rio Reiser, dem jede Form von Gewalt völlig fremd war, gewesen wäre.

    AntwortenLöschen
  10. oh mensch, es muss für die Jugendlichen die dort wohnen auch echt schwer sein - da finden sie ein neues Zuhause und dann bekommen sie mit, dass es öffentliche Stimmen gibt dass sie dort nicht wohnen sollten, (warum ist den Jugendlichen vermutlich erstmal egal)
    Klar kann das Ängste hervorrufen, dass sie wieder gehen müssen...klar, das ist keine Rechtfertigung für ein Messer aber es zeigt wie angespannt die Situation auf dem Hof vermutlich ist.

    AntwortenLöschen
  11. Ja die Situation dort, scheint sehr angspannt zu sein.
    Da kommt auch die Frage auf, ob das der richtige Ort für solch eine Einrichtung ist.
    Es gab ja in NF noch andere Objekte, wo man solch eine Einrichtung höätte unterbringen können.
    Es ist schon heftig, wenn da ein Jugendlicher gleich mit dem Messer aus dem Haus kommt....
    So eine Situation, kann dann schnell mal ganz heftig enden.
    Die dortigen Betreuer, haben das ganze auch nicht so richtig unter Kontrolle.
    Aber es muss auch wirklich langsam mal die Homepage vom Haus geändert werden.
    Weiß nicht, wo da das Problem für Gert C. ist.
    Er hat doch sein Personal, welches alles für ihn regelt.....
    Oder etwa nicht???
    Bin gespannt, wie lange die Einrichtung sich dort hält.

    AntwortenLöschen
  12. Ein Schild an der Strasse würde auch schon reichen. Es gibt auch Rio-Fans die nichts vom Verkauf wissen, weil sie vielleicht gar kein Fernseher und Internet haben und es stand auch nicht in jeder Zeitung und auch nicht über einen längeren Zeitraum.

    Ein Schild an der Strasse, eine aktualisierte Homepage und es würde reichen. Zu den Jugendlichen kann ich nur sagen, dass ich es unverantwortlich finde, dass sie Zugriff auf Messer und dergleichen haben. Es wäre die Aufgabe der Erzieherin gewesen, diese Situation zu entschärfen und dem Jungen das Messer abzunehmen.

    Es gab für ihn keinen Grund so auszuflippen. Die beiden wollten doch wieder fahren. Was passiert denn wenn sich jemand verfährt? Wird der dann auch bedroht?

    Auch vor Ort könnte man ganz klar für Klarheit sorgen.

    AntwortenLöschen
  13. die Strasse ist öffentlich, und es kann niemandem verboten werden, dort vorbeizufahren. Sollten viell möglichst alle möglichst oft machen...

    AntwortenLöschen
  14. ich fahre mittlerweile Abends dort im Kreis herum, schön langsam....
    Da hätten die sich ein anderes haus aussuchen sollen.
    Hier oben stehen genügend Objekte die für eine Jugendeinrichtung geeignet sind frei.
    Anscheinend hat die Leiterin, den Laden da nichtmal richtig unter Kontrolle...
    Mal sehen wie lange das gut geht.

    AntwortenLöschen
  15. Wie mir bekannt wurde, gab es dort auch die erste Ausreißerin...sollte das nicht zu denken geben? Was ist bloß aus Fresenhagen geworden?

    AntwortenLöschen
  16. gute sache, mit dem langsam im kreis fahren. bin auch bald mal vor ort und werde langsam im kreis fahren. wäre ich dichter bei, könnten wir nen korso bilden ;-)

    AntwortenLöschen
  17. dann sollte man auch euch aus euren häusern jagen...ich werde es mitbekommen wqenn ihr da rumfahrt und scheisse baut...nur dann habt ihr mächtig scheisse am kragen das schwör ich euch

    AntwortenLöschen
  18. Soll das ne Drohung sein? Was willst du dagegen tun? Ist ne öffentliche Strasse. Pech gehabt.

    AntwortenLöschen
  19. da muss ich dem anonymen menschen vom 23. Februar 2011 11:05 schon recht geben

    was hättet ihr gemacht wenn da eine arztpraxis geöffnet hätte...wärt ihr da auch mit dem auto langgefahren??man kann es auch anders regeln und muss nicht den jugendlichen angst oder sonstetwas machen!!
    das ist nicht gerade ein reifes benehmen...

    AntwortenLöschen
  20. Den Jugendlichen Angst machen? Wer bedroht hier wen mit dem Messer? Seit wann bekommt man Angst von vorbei fahrenden Autos?
    Vielleicht solltet ihr mal einen Grundkurs in Sachen Humor belegen. Die VHS bietet da ein breites Angebot.

    AntwortenLöschen
  21. alter kapierst du was nich an dem wort "jugendhilfeeinrichtung"??!!

    ich schätze sie würden nich da wohnen wenn sie komplett in ordnung wären oder??

    AntwortenLöschen
  22. So ist denn der Kindergartenkram bei euch beiden fertig? Es wird ja langsam peinlich

    AntwortenLöschen
  23. Dann sollte man vielleicht auch im Sinne einer Jugendhilfeeinrichtung (gewaltfreie Zone) darauf achten, dass es keinen Zugriff auf spitze und gefährliche Gegenstände gibt. Mein Mitleid hält sich doch sehr in Grenzen. Das geht auch gar nicht gegen die Kids sondern eher gegen die Betreiberin und ihre Ansichten und Äußerungen. Vielleicht hätte man sich anstelle der Betreiberin auch mal im Vorfeld Gedanken machen können wo man da einzieht und ob der Ort zum Wohle der Jugendlichen ist. Es gibt genügend Immobilien im Kreis, die man bevorzugt hätte wählen können und die mit Sicherheit auch günstiger gewesen wären.

    Im dem Moment wo sie wusste was sie da kauft, hätte ihr klar werden müssen, dass das wahrscheinlich auch auf Widerstand stößt und nicht einfach so hingenommen werden wird.

    AntwortenLöschen
  24. gut ich mein ich kenn euch nicht...es kann sein dass euch dieses haus/anwesen so krass am herzen liegt...sicher ich verstehe ja deine bedenken...ich war auch schockiert als ich es gelesen habe...ich selber kenne die leute in diesem haus persönlich...nur als ich hörte dass da leute vor dem haus rumlaufen und ich dann hier las dass ihr da mit autos rumfahrt...entschuldigung, da war ich nich begeistert...

    AntwortenLöschen
  25. Ich glaube eher, dass das mit dem Autokorso nicht allzu ernst zu nehmen ist und ein spassiger Vorschlag war.
    Das Haus liegt vielen Menschen sehr am Herzen. Wenn du dich mit der Geschichte der ehemals "freien Republik Fresenhagen" beschäftigst, kannst du den Unmut über den Verkauf vielleicht nachvollziehen. Vor allem aber den Unmut über die Art und Weise des Verkaufs, da es auch andere Möglichkeiten gegeben hätte.

    AntwortenLöschen
  26. Fresenhagen ist für viele Menschen die Verbindung zu einem Lebensgefühl: http://www.youtube.com/watch?v=mTUIsKRFVAE

    AntwortenLöschen
  27. sicher ich werde mich mit dem thema auseinandersetzen...vielleicht werde/kann ich es dann besser verstehen...ich verstehe es nur nich wie wütend einige leute darüber sind und dann abends bei dem haus zu klopfen und anderen mist machen...ich meine wenn man etwas verändern möchte sollte man es doch auf einem legalem wege tun können oder nich...was da nun vorgefallen is is nich der richtige weg,dass geb ich ja zu...natürlich kann ich mich nich für den jugendlichen entschuldigen(und das kann man auch nich wirklich)ich will ja auch niemanden die schuld geben oder mich auf irgendne seite schlagen, nur man darf die jugendlichen nich vergessen.das is einer der wichtigsten teile in ihrem leben.und den sollte man nich mit angst oder so begehen.es tut mir ja leid dass es so viel streit, ärger und wibel um diese jugendhilfeeinrichtung gibt, aber dann muss man es doch irgendwie lösen können ( z.b. mit nem gespräch oder solchen sachen).die jugendlichen können nun wirklich nix dafür.und wenn man dann abends nich mehr schlafen kann,weil draussen welche typen rumschleichen,geht das nach ner zeit auch auf die psyche.

    AntwortenLöschen
  28. also ich denke, dass die Jugendlichen dort bisher nicht viel Glück in ihrem Leben kannten, sondern würden sie nicht in einer Einrichtung wohnen.
    Was soll es bringen denen jetzt auch noch Angst einzujagen??? Es ist mehr als unwürdig seinen Frust an ihnen auszulassen. Sie können wirklich nichts dafür dass Fresenhagen verkauft wurde, und sie konnten vermutlich auch nicht wählen wo sie wohnen. Und es ist ja nun wirklich nicht ihre Schuld dass die Brüder Möbius Fresenhagen verkauft haben!

    AntwortenLöschen
  29. nochmal: es geht nicht darum, den jugendlichen angst einzujagen, und die idee mit dem korso war relativ leicht als spässken zu deuten. nein, nicht zu lasten der jugendlichen, sondern in richtung der besitzerinnen gezielt, die mit äusserungen a la "es sei ihnen egal, wer und wo begraben liege", es würde "ein schlussstrich gezogen" etc. ebenfalls viiiiiiiiiiele andere leute verletzt haben, denen f11, im gegensatz zu den gesetzlichen erben, verdammt viel bedeutet hat.

    AntwortenLöschen
  30. ach ja klar und wenn man verletzt wurde, darf man zurück verletzen oder was?
    ja, es schmerzt dass f11 verkauft wurde und nun zu etwas wird das überall anders hätte stattfinden können. aber mensch lasst doch die kids dort in ruhe und setzt hier nicht noch so blöde scherze rein die nur die eh gereizte stimmung anheizen...

    AntwortenLöschen
  31. man wiso muss denn der tonfall wieder so grob werden...es hat doch auch ne zeit ruhig geklappt

    AntwortenLöschen
  32. gut die Kids können ja nichts dafür aber man kann ja der Rindfleisch alles schlechte wünschen.
    Soll sie doch mit ihrem mist pleite gehen und bis ans lebensende dafür zahlen.
    Die hat selber schuld.

    AntwortenLöschen
  33. jetzt mal ganz ruhig.
    Keiner möchte den Jugendlichen etwas antun.
    Natürlich sind sie in keiner schönen Situation.
    Ich hoffe das sie, ihren Unmut darüber, an die Verantwortlichen der Einrichtung weitergeben und ihn vor allem auch zeigen.
    Die neue Besitzerin, hätte wissen müssen, das das Haus aufgrund seiner Vergangenheit, nicht für solch eine Einrichtung geeignet ist.
    Und warum lässt sie Messer für Jugendlichen da zugänglich liegen?
    Und man kann mit dem Auto da rumfahren sooft man möchte, ist ne öffentliche Strasse.
    Die Besitzerin wird spätestens, wenn ihr Laden pleite ist und sie verschuldet ist sehen, das sie das falsche haus gekauft hat.

    AntwortenLöschen
  34. D.K. ich liebe dich!!!!!!

    AntwortenLöschen
  35. es ist schon traurig, das es mit dem Haus so zu Ende gehen musste.
    Die Familie Möbius und auch die Verwalter aus dem Jahr 2008 wollten keine Hilfe annehmen.
    Daraus schließe ich das die Verkaufsabsichten andere waren.
    ich denke auch, das die neue Eigentümerin sich für ein anderes Objekt hätte entscheiden sollen.
    Sie hat die Verantwortung über die Jugendlichen und soll ihnen Schutz und Sicherheit geben und sie nicht dem Trubel aussetzen. Sie hat schon jetzt vollkommend versagt und ihre Äusserungen hätte sie auch lieber für sich behalten sollen.
    Ich finde es durchaus in Ordnung, wenn man etwas gegen diese Frau unternimmt.

    AntwortenLöschen
  36. ja, aber jeder hier, dem nichts besseres einfällt als den kids die dort wohnen, angst zu machen um damit die eigentümerin zu treffen, tut mir UNENDLICH leid.
    Für mich wäre das psychische gewalt gegen minderjährige und ICH möchte f11 NICHT um den DEN preis "zurück"- das ist schlichtweg menschenverachtend.
    ich wünsche allen hier mehr mitgefühl und verabschiede mich damit aus der diskussion.

    AntwortenLöschen
  37. Mitgefühl? Man kanns auch übertreiben. Bisher wurde den Kids keine Angst gemacht. Ich wüßte nicht wie. Also halt mal den Ball flach.
    Es ist mir sowieso ein Rätsel wie die Jugendlichen da so schnell einziehen konnten. Soweit bekannt, wird ja kräftig umgebaut und rausgerissen. Die Kids werden schon keinen Schaden davon tragen. Du tust ja gerade so als sei es ihre Heimat. Die wohnen da gerade mal 2 Wochen wenn es hoch kommt. Wenn man so eine Einrichtung betreiben möchte, überlegt man sich doch vorher wo man hinzieht.

    AntwortenLöschen
  38. So Teuer war doch FH 11 bis jetzt doch garnicht!
    Schnäppchen, geiz ist geil, klever und smart eingefaedeld

    AntwortenLöschen
  39. ihr seid schon cool euch SO übers internet zu unterhalten...wenn irgendjemand hier was erreichen will soll er aufhören zu jammern,müll zu schreiben und sich was sinnvolles ausdenken,wie man was auf dem legalen wege verändern kann

    AntwortenLöschen
  40. diese ganze dikussion ist einfach schwachsinnig. alles geht einmal zu ende... auch die nostalgie dieses hofes, der eigentlich gar nicht so nostalgisch sondern eher renovierungsbedürftig war/ist. dieses affentheater ist echt kindergarten. man soll doch froh sein, dass eine jugenhilfeeinrichtung sich des objektes angenommen hat und nun das aufarbeitet, was die brüder möbius versäumt haben.
    da macht es keinen sinn, der leiterin die pleite an den hals zu wünschen. das ist einfach menschenverachtend. ich kenne sie. wenn ihr wüsstet, was mit diesem hof geplant ist, dann hättet ihr diesen blog erst gar nicht eröffnet. im sommer können wir uns wiedersprechen - oder auch nicht, denn dann seid ihr bestimmt kleinlaut angesichts dessen, was in eurem fresenhagen entstanden sein wird. da wird es euch auch nicht helfen vor ort terror zu schieben und die jugendlichen zu provozieren. da wäre ich gaaaaanz vorsichtig.............

    AntwortenLöschen
  41. was ist denn so mit dem Hof geplant???
    Lass uns doch an deinem Wissen teilhaben.
    Natürlich hat Möbius in den letzten Jahren eine ganze Menge versäumt.
    Das mit dem Hof, hätte nicht zu Ende gehen müssen.
    Es gibt halt Menschen, für die der Hof sehr wichtig ist.

    AntwortenLöschen
  42. ich glaube ich bin im falschen film ...
    ihr habt echt nicht die gerringste ahnung was ihr damit anrichtet nach um das haus zu schleichen zu klopfen oder sonstiges ..... diese kinder brauchen hilfe und die sollen sie dort bekommen und ihr die ja alle SOOOO Friedliebend seid solltet das doch am ehesten verstehen !!!! oder vertuhe ich mich da ???
    und außerdem wenn euch dieses anwesen doch SOOO wichtig ist es hätte jeder von euch als privatperson erwerben können wenn ihr von der bank kein geld bekommt weil ihr kein konzept dafür habt außer "das erbe von F11 zu erhalten " kann keiner der neuen besitzer was dafür !!!
    dieses ganze rumgezeter und die pleite wünsche der neuen eigentümerin gegenüber sind echt ein armutzeugniss von euch !!!! denkt mal drüber nach kann ja nicht schaden!!!

    AntwortenLöschen
  43. wer bitte hat denn da geklopft?
    Oder ist Nachts auf dem Gründstück geschlichen?
    vielleicht bilden die sich das da ein.
    Ist ja auch ein altes Haus, da sind oft komische Geräusche...
    Das Anwesen, hätte eben nicht jeder von uns erwerben können.
    Das hätte Herr Gert möbius gar nicht zugelassen.

    AntwortenLöschen
  44. ja wenn er es euch nicht verkaufen wollte hatte er bestimmt seine gründe dafür oder nicht !! und ich habe mit anderen so genannten "fans" gerdetet die damit nahezu prahlten nachts ums haus geschlichen zu sein und "den deppen" nen gehörigen schrecken eingejagt zu haben!! da bin ich aus allen wolken gefallen und habe mich auch nicht mehr gewundert das die neue besitzerin so strickt gegen "besuch" von "fans" ist !!!!

    AntwortenLöschen
  45. Die war doch von Anfang an gegen besuch von Fans, die will mit der Geschichte des Hauses gar nichts zu tun haben.
    Der gute gert hat das Haus nicht an uns verkauft, weil er nicht wollte, das das alles erhalten bleibt.
    Er wollte seine Macht zeigen und das alles zerstören.
    Kommt bei alten verwirrten Menschen oft vor...

    AntwortenLöschen
  46. wer hat den damit geprahlt und wieviele????

    AntwortenLöschen
  47. Ich bin ehrlich. Mir sind die Jugendlichen egal. Die können auch wunderbar in einer anderen Einrichtung betreut werden und unterkommen. Dafür braucht es Fresenhagen nicht.

    Ich wünsche den beiden Besitzerinnen, dass sie damit richtig den Bach runter gehen und FH am Ende zwangsversteigert wird. Denn dann gibt es für viele Menschen die Möglichkeit es zu erwerben und etwas draus zu machen was im Sinne des Hofes ist. Musik, Kunst, Kultur... von mir aus auch eine Kommune oder ein Ökohof.

    An den Menschen der hier behauptet die neue Besitzerin zu kennen und sie so heldenhaft verteidigt. Du weißt gar nichts von FH. Du kennst keinen einzigen der Beteilgten und du kennst die Vorgeschichte nicht. Was mischt du dich hier eigentlich ein und maßt dir ein Urteil an? Den Blog gab es schon lange vor dem Verkauf und lange bevor du überhaupt wusstest, dass es FH gibt.
    Du verstehst doch nicht im Ansatz worum es eigentlich geht. Für mich persönlich ist diese Jugendhilfeeinrichtung eine vorübergehende
    Geschichte, die nicht lange andauern wird.

    Ich werde mich geduldig zurücklehnen und zuschauen.

    Tick Tack.

    AntwortenLöschen
  48. ich schliesse mich, komplett der Meinung, meines Vorredners an.
    Wie schon gesagt, die Jugendlichen könne auch in andere Einrichtungen, gibt hier eine ganze Menge davon.

    AntwortenLöschen
  49. Mir ist es Schleierhaft wie so eine (Jugendeinrichtung) die Ausgaben für Dieses Objekt wieder einspielen will? oder ist es doch alles nur Fassade (Fördergelder mitnehmen)

    AntwortenLöschen
  50. wie schon gesagt, es sind im Kreis NF mehrere Einrichtungen pleite gegangen.
    Darunter waren, zwei Einrichtungen in Leck und eine in Achtrup.
    Und die Einrichtungen, hatten nicht solch hohe Kosten, wie FH11.
    Für mich, ist es schwer vorstellbar, das sich das auf Dauer halten wird.

    AntwortenLöschen
  51. nichts als heisse Luft aus eurem Munde.
    Wo wart ihr Retter von Fresenhagen 11 all die Jahre???
    Wo war eure Unterstützung für das Haus?
    Was war als zb. Geld für den Erhalt des Turmes gesammelt wurde?
    Da kam auch nicht genügend zusammen.
    Und dann glauben manche hier, das sie irgendwann mal das Haus kaufen können.
    Aber wovon denn??? Ihr habt doch nichts, der Grossteil von euch sind Sozialschmarotzer und das schon ein Leben lang.
    Keine Bank würd euch einen Kredit geben.
    Jetzt ist das Haus in guten Händen und wird zum ersten mal sehr kostenintensiv renoviert.

    AntwortenLöschen
  52. Jener Eintrag zeigt mal wieder das wir voll ins Schwarze getroffen haben.Sie tun sich und ihrem Projekt keinen Gefallen mit solchen Entgleisungen.

    AntwortenLöschen
  53. ins schwarze getroffen??? Es ist wohl offentsichtlich, das in diesem Haus, noch nie etwas getan wurde.
    In den den letzten 20 Jahren, ist dieses Haus vor sich hin vegetiert.
    Und das finde ich, etwas merkwürdig, denn angeblich, hängen ja soviele Leute an diesem Haus und es bedeutet ihnen ja ach soviel.....
    Seit vielen Jahren bekommt dieses Haus endlich einmal eine sinnvolle Aufgabe.
    Und man braucht, hier auch nicht, über die Wirtschaflichkeit des Projektes zu spekulieren und auch nicht auf eine Pleite oder Zwangsversteigerung zu hoffen.
    All das wird niemals ein Thema sein, findet euch damit endlich ab, das eure Zeit schon lange vorbei ist und niemals mehr kommen wird.

    AntwortenLöschen
  54. Noch nie etwas getan wurde? Zum ersten mal kostenintensiv renoviert? Man sieht, dass du keine Ahnung hast, sonst wüsstest du was die Scherben und Lanrue (Stichwort Dorferneuerung) dort geleistet haben. Ohne die gäbe es den Hof als Wohnhaus überhaupt nicht.Und wenn du schon Behauptungen in den Raum wirfst dann bitte richtig. Gert hat den Hof erst 1998 übernommen. Und auch heute ist FH in keinem übermäßig schlechtem Zustand. Selten soviel Schwachsinn gelesen.

    AntwortenLöschen
  55. tick tack tick tack ...
    genauso sehe ich das auch. wir sozialschmarotzer, die wir mit unserem normalverdienereinkommen f11 nicht hätten kaufen können für den phantasiepreis von ner halben mio, warten die zeit ab und beantragen schon mal kredite... die öffentlichen kassen sind ziemlich leer, da werden schon mal schnell projekte zusammengestrichen. in den meisten fällen ist das zu bedauern, aber ausnahmen bestätigen die regel. tick tack ...

    AntwortenLöschen
  56. Ja natürlich, ihr wisst ja immer alles.
    Es ist mir relativ egal was reiser und sein freund oder was auch immer da fuschig erneuert haben.
    Das Haus war in keinem guten zustand, erst jetzt hat das haus eine sinnvolle Aufgabe. Auch für mich vollkommend unverständlich ist, das er im Garten beerdigt werden durfte. Wer bitte war reiser? Viel hat dieser Mann im Leben nicht erreicht, habe mich erkundigt, die Reiser alben floppten übelst, immer wieder Schulden, Drogen und Alkoholprobleme, PDS mitglied.
    Ja selbst König von Deutschland war nicht wirklich ein grosser Hit, Junimond wurde durch die Band Echt berühmt.
    Das gleiche mit Ton Steine Scherben, RAF Sympathisanten, linke Band, Schulden ,Drogen, nichts auf die Reihe bekommen.

    Also bitte, ihr könnt nicht viele sein, da haben andere Künstler in deutschland wesentlich mehr erreicht und obwohl die nicht im Radio und Tv gespielt wurden.
    Hört auf die Jugendlichen zu belästigen und kümmert euch um eurer Leben.

    AntwortenLöschen
  57. alles, was mir zum obigen Beitrag einfällt:

    Wenn man keine Ahnung hat, einfah mal die Fresse halten ....

    AntwortenLöschen
  58. Komisch, ich frage mich warum die Scherben und Rio dann an die 900 mal gecovert wurden und fast alle deutschsprachigen Musiker auch aktuell ihre Songs covern wenn sie doch so unbedeutend waren. Ich frage mich, warum ein Jan Plewka nun schon im 6. Jahr ausverkaufte Theaterhäuser mit seiner Rio-Revue hat und warum sich so viele Theaterhäuser, Filmemacher, Künstler etc. die Mühe machen sich mit den Scherben und Rio zu beschäftigen.
    Auch stellt sich mir die Frage warum Bundesdweit über den Verkauf des Hauses und die Umbettung berichtet wurde.

    Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an.. Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten.

    AntwortenLöschen
  59. ich habe eine Menge Ahnung, aber wir wollen ja jetzt auch nicht vom Thema ablenken.
    Lasst das Haus einfach in Ruhe, hört auf die Jugendlichen zu belästigen und lebt weiter in eurer Reiserischen Traumwelt.
    Im übrigen zb eine Band wie die Bösen Onkelz haben die grössten Stadien gefüllt, waren mit ihren Alben immer weit oben in den Charts und haben eine Menge verkauft.

    AntwortenLöschen
  60. Jetzt hör auf hier Scherben mit Onkelz zu vergleichen. Die Scherben haben objektiv mehr erreicht als die Onkelz. Es wäre nie Absicht der Scherben gewesen, Stadien zu füllen. Und über solche Themen zu schreiben bereitet mir auch nur Ausschlag. Leb weiter in deiner onkelzschen Traumwelt!

    AntwortenLöschen
  61. was man nicht noch alles im Haus findet....
    eine silberne Mercedes Radkappe und und und.

    ich denke ,ich beende hier lieber vorerst die Diskusion mit euch.
    Es führt ja offentsichtlich zu nichts

    AntwortenLöschen
  62. Wo sind wir jetzt
    Seelen versetzt
    Herzen verkauft
    ich halt's nicht mehr aus

    AntwortenLöschen
  63. An Ingrid Pilch, Gert & Peter Möbius,

    herzlichen Glückwunsch. Ihr habt das Haus in die Hände von Rechten gegeben, die nun euren Bruder defamieren. DAS wäre wohl das letzte gewesen was Rio gewollt hätte. Ich hätte euch wenigstens soviel Anstand zugetraut, das Haus in Hände zu übergeben, die wenigstens zu schätzen wissen an welchem Ort sie sich da befinden. Ich habe mir gestern den Dokumentarfilm von A. Metzger angesehen in dem ausschließlich Lanrue und Rio (in FH) zu Wort kommen.
    Rio sagt dort, dass man FH fremdgehen muss, weil man sonst einen Rappel bekommt wenn man ständig dort ist, unabhängig von den Personen die gerade dort sind. Doch wenn er länger fort ist und wieder zurückkehrt, merkt er erst wie gut es ihm dort geht. Er lacht von Herzen während er das sagt. Es ist unendlich traurig was ihr Rio angetan habt.

    AntwortenLöschen
  64. Mal kurz zu meinem Vorredner: Wo gibts diesen Film?

    AntwortenLöschen
  65. Der lief mal auf dem WDR. Ich hatte den mal aufgenommen.
    Wende dich doch mal an den Regisseur:

    http://www.albrecht-metzger.de/film/essay.html

    Vielleicht kann er weiterhelfen.

    AntwortenLöschen
  66. ich kann es nicht fassen, das macht einen traurig und agressiv zu gleich.
    Mir wird schlecht, wenn ich daran denke, das der Hof jetzt in sochen Händen ist.
    Wie konnte man Rio nur so etwas antun und wie konnte man den Scherben soetwas antun????

    AntwortenLöschen
  67. Nazis im Rio Reiser Haus! und das alles unter dem Deckmantel einer Jugendeinrichtung
    Was für ein Weckruf an die Scherben Fan-Gemeinde.

    AntwortenLöschen
  68. Sollte man mal an die Zeitungen und Medien weitergeben.

    AntwortenLöschen
  69. nicht mehr glänzend und schon durchgegammelt
    fliegt reisers sarg durch den wilden westen
    wo is noch Platz für euch
    oder ein Grab für ihn
    hörst du das lachen im Land
    Reisers Haus verkauft
    wurd er ausgesargt
    siehst du die Schrift an der Wand

    Fresenhagen is platt
    Fresenhagen is platt
    halleluja Fresenhagen is platt

    Hört endlich auf mit eurem dummen geheule. euer Haus ist das nicht mehr!!!!!!
    Bedankt euch bei lieber bei den neuen Besitzern, das diese das Haus überhaupt gerettet haben und wieder auf vordermann bringen.
    Es geht euch überhaupt nichts an, wer hier welche politische Einstellung hat.

    AntwortenLöschen
  70. ich kriege langsam ne regelrechte Hasskappe, wenn das die Besitzerin tatsächlich alles vom stapel lässt, dann ist das dämlich und nen stückweit "lebensmüde" (rein objektiv). Ich an ihrer Stelle, würde nicht mehr ruhig schlafen können...wie gesagt, wenn denn SIE oder IHR Umfeld das alles geschrieben haben!?! Bis zur Klärung bleibe ich dem vorbehaltlos gegenüber...

    AntwortenLöschen
  71. falls da etwas dran sein sollte: hier vorsorglich schon mal ´n erster Tipp für den sprachlichen Umgangk mit Nazis, damit wir uns auch verstehen.

    http://www.youtube.com/watch?v=5_bRQaOI1EA&feature=related

    hihi

    AntwortenLöschen
  72. wartet es ab. staatliche förderung hat auch mal eine ende. tick tack. tick tack. hilfsbedürftige jugendliche, ich lache mich tot, sind die etwa in guten händen bei faschotanten??? ... WENN die den scheiss da oben geschrieben haben... gute güte, was für honks werden heutzutage staatlich gefördert?????????
    tick tack

    AntwortenLöschen
  73. hallooooooooo??? glaubt ihr etwa wirklich dass die neue eigentümerin von f11 HIER postet???? pinwand, forum, es war ja schon immer ne menge los, aber so naiv kann doch hier keiner sein?????

    AntwortenLöschen
  74. ich glaub nicht, das die Eigntünmerin, hier persönlich solche Dinge schreibt. Vielleicht sind das eher Freunde von ihr.
    Wir sollten uns davon nicht provozieren lassen!!!!

    AntwortenLöschen
  75. ohh nein das ist sie selber.wette ich mein arsch drauf

    AntwortenLöschen
  76. sollte dem so sein, dann ist das mehr als heftig, aber dann, braucht die sich nicht zu wundern, wenn sie da in Fresenhagen "belästigt" wird.
    Dann hat sie selber schuld und ist zudem auch noch sehr Verantwortungslos, gegenüber ihren Jugendlichen.
    Die haben dann mit ihr ja das "perfekte" Vorbild bekommen.

    AntwortenLöschen
  77. http://www.youtube.com/watch?v=IXpJRXlcUdE

    AntwortenLöschen
  78. http://www.youtube.com/watch?v=w3o3E877PFc

    AntwortenLöschen
  79. Im Gegensatz zu Reiser und Ton Scherben haben die Onkelz wenigstens richtige Musik gemacht und vor allem sehr sehr gute Texte geschrieben.
    Seht her:
    Dein Geist ist schwach
    Und Du verlierst Deine Macht
    Dein letztes bißchen Ehre
    Alles was Du hast
    Ich zünd? ?ne Kerze für Dich an
    Vielleicht erhellt sie Deinen Geist
    Vielleicht zeigt sie Dir Dinge
    Von denen Du nichts weißt

    Wie tief willst Du noch sinken
    Wie lange Dich belügen
    Wieviele Tode willst Du sterben
    Wie oft Dich selbst betrügen
    Ja, diese Worte sind krass
    Sie sind verletzend und laut
    Doch nur wenn man schreit
    Weckt man Tote auf

    Du unterwirfst Dich den Großen
    Und trittst nach den Kleinen
    Du benimmst Dich
    Wie Scheiße auf zwei Beinen
    Man mußt Du ein Arschloch sein
    Und ich weiß nicht was noch
    Ein Arschloch so groß
    Wie ein verdammtes schwarzes Loch
    Schlafe weiter Deinen traumlosen schlaf

    AntwortenLöschen
  80. Antifa ihr könnt mich mal!!!

    AntwortenLöschen
  81. Wenn ihr die Bedeutung von Ton Steine Scherben/Rio Reiser nicht versteht, ist mir das egal, weil ihr mir sowieso unsympathisch seid (die letzten beiden über mir).

    AntwortenLöschen
  82. tick tack...
    tick tack...
    tick tack...

    AntwortenLöschen
  83. Ach nee, wie süß. Wenn du solche Texte gut findest, kann's mit deiner Intelligenz nicht weit her sein. Aber das ist ja auch keine Neuigkeit.

    AntwortenLöschen
  84. ey jetzt leidet aba echt das niwo!

    AntwortenLöschen
  85. Ihr habt doch alle n Rad am wandern :-) Wat machen die "PROLLS" hier für nen Affen?!??? Ausser Frage steht, das Fresenhagen defenitiv ein sehr bedeutungsträchtiger Ort ist/war und auch immer bleiben wird. Jedoch glaube ich persönlich nicht, das auch nur ein Einziger von den Widersachern auch nur einen einzigen Euro von der Bank bekommen hätte, um auch nur ne Fussmatte von Fresenhagen käuflich zu erwerben!!!! Kult hin, Kult her, wenn irgend jemand Fremdes durch meinen Vorgarten lufen würde, frage ich den ganz sicher nicht, ob er sich mal das Haus von innen anschauen möchte, die Person würde ich mit eigenen Händen vom Hof jagen und wenn dies nicht reicht, oder wiederholt stattfindet(also so ein Eindringen in mein Privatleben, würde ich ALLE "Besucher" anzeigen und von der Polizei entfernen lassen!!!!! Diese sogenannten "Fans" von Rio sind doch zum größten Teil Hirnkrank und haben einen Geltungsdrang, den man eigentlich in einer öffentlichen Einrichtung, wie zum Beispiel Psyhatrie behandeln sollte. Sodele, ich habe fertig! Ich kenne die Frau nicht, die Fresenhagen gekauft hat, ich hatte lediglich gehört, das es verkauft ist und bin durch Zufall auf diese Seite gelangt!

    AntwortenLöschen
  86. Merkwürdig ist, dass das Niveau hier tatsächlich sehr stark gesunken ist - zeitgleich mit den ersten Beiträgen der Neubesitzerseite. Diese und Unterstützer weisen bei aller von ihnen gezeigten Pseudotoleranz doch so ziemlich genau das auf, was der "gemeine, bedröhnt in der Ecke liegende Linke / "PROLL"" sich unter dem geistigen Niveau der rechten Seite vorstellt...

    Tja, Jungs, aber da die Einrichtung Eurer Einrichtung auch nicht so ganz ohne staatliche Förderung auskommt und demnächst im ganzen Land Wahlen anstehen, würde ich mir schon mal Gedanken machen. Tick Tack, sozusagen.

    Herzlichen Glückwunsch, werte Möbionten, wirklich fein gemacht.

    AntwortenLöschen
  87. er hat zwei augen
    doch er will nicht sehen
    er hat zwei ohren
    doch er will nicht verstehn

    AntwortenLöschen
  88. So verantwortungsvoll wie beim Hausverkauf gehen die Erben auch mit dem sonstigen Erbe von Rio um. Da könnt ihr sicher sein.

    AntwortenLöschen
  89. ja, denn bald kommen bestimmt die Tagebücher auf den Markt.
    Die Erben, werde später behaupten, sie konnten diese nicht verhindern......
    Aber mal im Ernst, wer weiß, was die noch so planen, da kann gar nichts gutes mehr bei rauskommen.

    AntwortenLöschen
  90. Mein Mann ist selbst ein Herzblut-Musiker und Rio hat das alles, was er getan hat, seine Musik und das Format, welches dahintersteckte, all` das hat er gelebt und der Ort....war sein Ding! Wie genial, das er die Möglichkeit hatte, alles `rauszulassen und die geile Atmosphäre.....Sex and Drugs and Rock`n Roll. Ich hatte Gänsehaut als ich erfuhr, das er Umgebettet wurde und es berührt mich tief. Aber trotz allem Stress mit dem Verkauf und dem ganzen Drum und Dran....Leute, das Leben geht weiter, das ist Fakt und wenn ich ein Haus hätte mit derart viel Bedeutung für die Fans....ja, was soll ich dazu noch sagen....also ich hätte es auch verkauft. Die Kosten für so ein Haus, die laufen ja weiter und es muss unterhalten werden, es müssen Grundsteuern etc. gezahlt werden und für so ein Anwesen ist das nichts Kleines! Die Bedeutung ist ganz klar, das was es einmal war, aber man muss auch mal sehen, das es viel realistischer ist, diesen Jugendlichen eine Chance zu geben und der Dame, die dahintersteckt. Sie hat ja irgendwie Recht.....man muss auch einen Schlussstrich ziehen können und im Herzen lebt Rio eh dort weiter. Er....sein Geist ist dort und den kann keiner verkaufen :-) Für immer und ich.......

    AntwortenLöschen
  91. ups....Tippfehler :-) FÜR IMMER UND DICH :-) See you...

    AntwortenLöschen
  92. Na, das war doch ein freudscher.

    AntwortenLöschen
  93. Detlef Arnold Brehm11. März 2011 um 19:07

    Die ganze Sache um Fresenhagen hab ich stets als für sehr mysteriös erachtet.
    Zunächst hatte ich mich immer sehr darüber gewundert, warum niemand aus der alten Band oder seinem musikalischen Wirkungskreis, bis hin zur ehemaligen Managerin und heutigen Bundesvorsitzenden der Partei Bündnis 90/Die Grünen, Claudia Roth, dass Anwesen gekauft haben.

    Heute weiß ich das Gerd Möbius das mit aller Macht verhindert hat.

    Aber dennoch - diese Leute, die ehemaligen Weggefährten eines Rio Reiser - also Typen wie Westernhagen, Lindenberg, Gröhnemeyer, Herwig Mitteregger, Annette Humpe bis zu George Glück um nur einige zu nennen ...

    Niemand von denen kannte jemanden der das Haus pro Forma erwirbt um es dann seiner eigentlichen Bestimmung - nämlich der Gedenkstätte für Rio Reiser zuzuführen?
    Von der eigentlichen Band und deren Umfeld wiederum mal ganz zu schweigen?

    Sorry - aber das glaube ich einfach nicht.
    Auch kein Vertrag der Welt hätte verhindern können, dass um zig Ecken herum Fresenhagen seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt worden wäre. Im übrigen hätte auch ein Gerd Möbius irgendwann aufgegeben das Haus an jemanden zu verkaufen der auch nur im Entferntesten mit Rio zu tun hatte. Das ist doch eine Legende die vollkommen lächerlich ist.

    Aber wie schon einige richtig erkannt haben - das Thema ist durch und die Wahrheit wird wohl nie so ganz ans Licht gelangen.

    AntwortenLöschen
  94. Auch komisch......das z.B. niemand von der neuen Einrichtung, die dort errichtet/gekauft wurde sich öffentlich vorstellt?! Wäre doch ganz nett, wenn die sich mal irgendwie "ZEIGEN" auf irgendeiner "neuen Seite" im Netz! Z.B. Renovierungsarbeiten, wie es dort jetzt ausschaut und so weiter! Das die sich mal mit ein paar Fotos und Berichten vorstellen, auch und insbesondere, um einfach mal zu zeigen, wer und was sie ünerhaupt sind und machen?! Also ich wohne in der näheren Umgebung in NF und würde das wirklich nur "nett" finden. Irgendwie sind die uns das schuldig, oder? Ich habe weder Fotos noch irgendwelche Berichte über das "Vorhaben" dort im Netz entdecken können, ausser einigen Zeitungsberichten.

    AntwortenLöschen
  95. http://www.youtube.com/watch?v=Cx7AtxjSmG0

    AntwortenLöschen
  96. Nanu, sind etwa alle verschwunden oder gar abgestochen? Nix mehr los hier. SCHADE :-((((

    AntwortenLöschen
  97. Im Prinzip wurde ja auch alles gesagt.
    Bisher gab es auch keine wesentlichen Neuigkeiten, von daher wundert mich das nicht. Das Niveau lies hier seit Einmischen der neuen Besitzer auch stark zu wünschen übrig. Dauerhaft ist dieses Verhalten nervtötend. Aber die Zeit wird ihnen schon noch zeigen was sie davon haben.

    Das neue Grab von Rio sieht übrigens scheisse aus. liegt mitten auf dem Weg und hat nicht mal eine Umrandung.

    http://www.2mecs.de/wp/?p=3030

    AntwortenLöschen
  98. Das sieht ja schrecklich aus. Na ja die Möbien sind und bleiben einfach ein schreckliches Pack von kranken Menschen.

    AntwortenLöschen
  99. Ihr wollt was hören? Achtet auf die Regionalzeitung in den nächsten Wochen!!!

    AntwortenLöschen
  100. Also ich bin eher auf Umwegen hierher gelangt und bin zutiefst erschüttert, was hier abgeht. Ich muss hier mal ganz ehrlich den Fans sagen - Super Einsatz bisher !!! Respekt, ihr schafft es uns zum schmunzeln zu bringen: seht euch selbst als "Ökos" und fahrt die letzten Spritschlucker ! Nennt euch selbst "sozial" und könnt morgens nicht aufstehen um zu arbeiten, weil ihr noch breit seid - liegt uns auf der Tasche ! Fans von Rio wollt ihr sein !?! Rio hat sich immer die Jahre über für Jugendliche eingesetzt - wer ein echter Fan ist weiß das !!! Es gab genug Möglichkeiten, Fresenhagen zu unterstützen - wo ward ihr da ?!! Findet euch damit ab, dass Fresenhagen jetzt sinnvoll genutzt wird und lasst die Kinder in Ruhe - die brauchen Schutz und kein Terror !!!

    AntwortenLöschen
  101. Willst du also sagen, dass Rio nur asoziale Fans hatte?
    Dann musst du dich ja wahnsinnig gut auskennen.

    Ich hör immer nur: Die Kinder die Kinder.
    Kriegt euch mal wieder ein. Die Kinder wäre froh wenn sie da die Biege machen könnten. Haben sie ja teilweise schon.
    Rio hat mal in jungen Jahren auf einem Kinderbauernhof gearbeitet (wie fast jeder mal) und sich um Jungs gekümmert auf die er stand. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass er dauerhaft bis zum Schluss Jugendarbeit betrieben hätte. ist ja auch egal. wen interessiert das. FH war sein zu Hause und keine potentielle Jugendeinrichtung.

    Kindergarten hier. Ich habe übrigens kein Auto, kaufe Bio und habe einen gut bezahlten Job. Tut mir leid, dass ich nicht in dein Schema vom asozialen Fan passe.

    AntwortenLöschen
  102. Geht das HIER schon wieder ab! Boaah, ich kann das gar nicht glauben!!! Ja, ich sehe das genauso wie mein Vor-Vor-Redner, stänkern die selbsternannten Fans von Rio hier gegen Frau Rindfleisch und Co. und haben nichts, aber auch gar nichts inne Suppe zu krümeln. Alles reine Idealisten, oder wat? !!! Ihr habt doch echt ein RIESENPROBLEM, ich nenne das IDENTITÄTSKRISE! Schnallt ihr das nicht? FH 11 ist verkauft und ihr habt keinerlei Rechte! Heute nicht und vorher auch nicht. Nun laßt die Kids doch endlich in Ruhe, die können am wenigsten für alles, was dort passierte. Ich finde es prima und sehr sozial, was dort jetzt unter Obhut der Erzieher stattfindet und glaubt mir, das mit dem Abhauen von Einrichtungen solcher Art gehört zu dem Image der Kids, ist doch normal, egal wo?!!! Also mal schön die Nase halten und nichts machen, dann gehts allen gut :-) Rio ist Geschichte und wenn das der gute rio wüßte, bin ich sicher, er würde helfen FH in Schuss zu bekommen!

    AntwortenLöschen
  103. lasst doch euren frust lieber an denen aus, die die ganze scheisse angerührt haben. vielleicht mal ein paar stinkbomben für die erben oder ein haufen scheisse im paket. ein höheres niveau haben sie ja leider nicht mehr verdient, diese versager.

    AntwortenLöschen
  104. Ich wollte mich an der Diskussion zum Niveau hier eigentlich nicht beteiligen, aber hört auf so einen Mist hier zu schreiben. Die Erben Rios wissen ganz genau, wie blöd sie sind und haben unter einigen Entscheidungen von ihnen zu leiden.
    Ich warte jetzt einfach auf "Regionalzeitung in dne nächsten Wochen". (siehe ein Eintrag vom 17. März)

    AntwortenLöschen
  105. Niveau ist KEINE Creme :-) Und du hast von TUTEN und BLASEN nicht den leisesten Schimmer :-) Eigentum verpflichtet und kostet Geld......alles war den sogenannten bach hinunter und wer bitteschön soll die Kosten für so ein Anwesen tragen, wenn nicht die Verwandten, wa? Ist völlig normal, auch wenns der Kaiser von China gewesen wäre, dieses Anwesen zu einem guten Preis zu verkaufen. Hast du ne Ahnung, was man für so ein Anwesen alleine schon für laufende Kosten hat und was man an Grundsteuern zahlen muss? Geschweige denn die ganzen auflaufenden Notreparaturen und und und! Man echt jetzt mal, ihr habt doch alle keine Ahnung. ICH KANN DAS GEJAMMER VON NICHTSNUTZERN NICHT ERTRAGEN!!!!!!!! Kotzt mich eure Armut an, ich sage es euch, es nervt mich!

    AntwortenLöschen
  106. soso, sehr interessant zu lesen, was das rechte volk von scherben- und rio- "fans" hält. böse ökos, die alte autos fahren und dem staat bedröhnt auf der tasche liegen. und die kiddies in F11 als arme, genervte opfer. fragt sich nur, was passiert, wenn der staat dem rechten projekt die unterstützung streicht. wer hier dem staat auf der tasche liegt, ist wohl eher das betreiberduo eines kinderbetreuungs- und einnordungsprojektes. der gemeine, bedröhnte scherbenfan geht derweil seinem halbwegs gut bezahltem job nach und wartet auf die nächste immobilienanzeige "haus zu verkaufen", die dann einen vermutlich wesentlich geringeren preis aufweisen wird, da F11s zustand bis dahin von rechtem geiste ja wohl nicht verbessert wird. tja, und dass Ihr rechten volksgenossen im aufwärtstrend seid, kann man ja auch nicht wirklich behaupten, stichwort wahlen in sachsen-anhalt, gelle? da hat nicht mal eure kampfplakatierung geholfen. ihr seid nun mal die absolute unterschicht und werdet es bleiben. arme jungs, mit denen keiner spielen wollte.

    AntwortenLöschen
  107. Moin Moin....alsooooooo, der angeblich halbwegs gutbezahlte Job ist ja deine Sache, denn JEDER IST SEINES GLÜCKES SCHMIED, ABER NICHT JEDER SCHMIED HAT GLÜCK :-) ÄÄTSCH!!!
    Wahlen hin, Wahlen her, was hat das mit FH zu tun, wa? Und wer sagt überhaupt, das das in FH alles "rechte Gewalt" ist?!? Wie kann ein Mensch nur so dumm und ignorant sein, am liebsten würden solche Nichtskönner das ganze Hab und Gut der etwas besser Betuchten verstaatlichen, oder wie jetzt?!? Rio war genial, das steht hier anscheinend gar nicht zur Debatte?! Er ist und bleibt ein Teil von FH. Ob dir nun das Geld anderer nicht paßt, oder du zu lasch bist, um dir ein solches Anwesen leisten zu können...DAS IST FAKT!!!!
    Aber kauf du dir man die regionale Zeitung und suche besser nach nem besser bezahlten Job, oder mache deinem schnöden Leben eine Freude und nimm nen Krecdit von 450t Euro auf, dann kannste dir auch so ein Anwesen leisten!!! Ich fasse es nicht, es gibt immer irgendeine Ecke, aus der so ein geistiger Müll kommt. KLEINGEISTIGKEIT wird bei solchen Menschen großgeschrieben!!!!

    AntwortenLöschen
  108. Papis Geld ausgeben kann jeder. Es kommen Zeiten, da müsst ihr es selbst verdienen und dann haben wir euch eure Erziehungsmethoden längst ausgetrieben und ihr könnt selbst sehen, wovon ihr euch das alles leisten wollt. Wer zuletzt lacht . . .

    AntwortenLöschen
  109. ...eben...!
    Ihr Armen. Dumm. Hässlich. Fascho.

    AntwortenLöschen
  110. Ach ist das schön hier !!! Bitte weitermachen!!!

    AntwortenLöschen
  111. Jo....dat geht ja ab hier :-) Aber ich sag`nur zum "wer zuletzt lacht...."
    WER ZULETZT LACHT, HAT DEN "WITZ" NICHT VERSTANDEN" :-) ätsch.....

    AntwortenLöschen
  112. So so, Papas Geld geben wir, die was erschaffen haben, also aus :-) Ha ha ha....mit 50 J. und teilweise älter, wissen wir wenigstens "wo der Frosch die Locken hat"! Und ruhen uns als pensionierter Arzt, oder ähnlichem Berufsbild auf unserer Finca aus, die wir durch eigene Hände Arbeit erworben haben, ohne dem Staat auf der Tasche zu liegen. Im Gegenteil....wir finanzieren durch unsere Steuerzahlungen irgendwelche "DOOFIS", die es zu nichts gebracht haben und den A.... nicht hochbekommen :-( Man man man, wo sind wir nur gelandet?! Und ihr....? Wo seid ihr? :-Ö

    AntwortenLöschen
  113. Das ist Bild-Zeitungs- Niveau und kommt aus der schlimmsten Ecke der Sozialhetzer. Dein Wohlstand nützt dir garnichts wenn um dich rum die "Armen" und "DOOFIS" revoltieren. Das kannst du in der deutschen Geschichte sehr gut ablesen. Deinen Wohlstand erarbeitest du nicht selbst wenn das Umfeld und der soziale Friede nicht stimmt. Schmarotzer waren immer schon die Reichen, denn der Reichtum Einzelner geschieht auf dem Rücken aller. Aber das ist bei deinem Niveau jetzt bestimmt etwas zu kompliziert . . .

    AntwortenLöschen
  114. Wer mit 24 ein Haus für 450.000,- kauft macht das in 99% der Fälle mit ererbtem oder mit Papis oder Mamis Geld. Mit eigener Leistung hat das wohl kaum zu tun. Und Papis Geld ausgeben kann wirklich jeder. wenn man die schrecklich dummen Erbentöchter betrachtet muss das natürlich "Mamis Geld ausgeben kann jede" heißen, denn der Papi hat ja kein eigenes Geld und muss deshalb immer das Geld von anderen durchbringen.

    AntwortenLöschen
  115. Mein Gott hier gehts echt nur noch um die Macht, wer was für wieviel gekauft hat, oder wat :-( Wen von den etwas nicht so gut Betuchten hat es denn auch zu interessieren, was die besser Verdienenden mit 26, oder wie ich mit 32 eine Eigentumswohg., Haus, oder ne schicke Reise kaufen??? Der "feine Unterschied" liegt in der Wiege und wer was wie und wann aus seinem Leben macht. Ist einfach so und wenn ich den ganzen Tag bekifft auf Demos gehe, oder brotlose Kunst betreibe, dann kann ich mir auch kein feudales Haus kaufen, da sagt jede Bank NEIN!!! Und wenn ich Miete zahle, ein gutes Gehalt habe, ne anständige Anzahlung usw., dann finanziert man so ein Projekt mit einer guten Bank, denn Miete ist rausgeschmissenes Geld, das bekommt man auch nie zurück! Aber jetzt mal im Ernst, wenn G.Glück, C. Roth, oder all` die anderen Weggefährten von Rio irgendetwas hätten erreichen wollen, dann hätten diese Menschen es auch geschafft....FH11 zu retten. Aber alleine schon die Tatsache, das dort keine Gelder zusammenkamen, alleine das sagt doch schon aus, das diese Leute da gar keinen Bock `drauf hatten!!! Das Interesse an dem Objekt war so gering, das den Möb.Clan nichts anderes übrigblieb und da war es auch nicht tragend, das dies ein Ort der Ruhe und des Gedenken war! FH11 ist Geschichte....und ich persönlich gönne es den Kids, an so einem Ort zur Ruhe zu kommen und den Möbianten gönne ich es, das sie sich um FH11 nicht mehr sorgen/kümmern müssen.

    AntwortenLöschen
  116. Den Möbianten was gönnen? Ja alles schlechte!!! Lasst uns doch mal fragen warum die Weggefährten von Rio keinen "Bock" darauf haben? Es gibt niemanden mehr auf dieser Welt der Bock hat auf Gerd!

    AntwortenLöschen
  117. Also mal ehrlich.....ich finde auch, genau wie mein Vor-Vorredner :-), also ich finde auch, das es wohl einige Weggefährten locker hätten wuppen können, finanziell da was zu machen und wenn der G.Möbius das echt mit aller Macht verhindert haben soll, dann hätte man auch andere Leute zum Kauf vorschicken können. Wenn es den ja ach so "lieben" Fans von Rio sooooo unsagbar wichtig gewesen wäre, dann hätten die ja auch jeder 5 Euro spenden können und das Haus kaufen können. Möbiant G hatte schon sicherlich seine Gründe und wenn das Haus öffentlich zum Verkauf stand und Rio tausende von Fans hatte/hat, ja....warum hat das denn niemand gekauft? Wenn ich es gekauft hätte, hätte ich damit rechnen müssen, das alle Fans durch meinen Garten latschen und dort wahrscheinlich noch irgendwelche Tam Tams machen :-( Also musste Rio zumindest nach Berlin gebettet werden und die neue Besitzerin will einfach ihre Ruhe und ihr könnt` euch alle auf`n Kopp stellen und midde Ohren wackeln....WAT IST, DAT IST"!!!!! Auch wenn`s euch nicht paßt!!! Macht euern Job, fahrt nach Berlin und vergesst FH!!!!!

    AntwortenLöschen
  118. Da hast du nicht so recht verstanden. Ich bin der Meinung dass es einfach daran lag das keiner bock auf gerd m hat und ihm sein geld zum verbraten in den hals zu schieben. bleibt zu hoffen das der typ auch in berlin pelte geht1

    AntwortenLöschen
  119. Ach...und du meinst FH hätte G.M für 2 Euro verticken müssen, oder was? Das Objekt hat 4 Hektar Land dabei, alleine das ist schon wesentlich mehr wert und vom Anwesen/Haus ganz zu schweigen! FH ist nur so "günstig" verkauft worden, weil die "Normalos" alle Schiss vor dem Kult hatten und schon ahnten, was da ansteht an Stress usw.!

    AntwortenLöschen
  120. "WAT IST, DAT IST", das wird die betreiberin spätestens dann merken, wenn die einrichtung ebenso wie viele andere ihrer art ohne staatliche zuschüsse nicht existieren kann. Dann wird das "objekt" erneut verkauft, und dieses wahrscheinlich zu einem anderen preis. äusserst interessant, hier zu lesen, wie die rechte / die atzen denkt / denken.
    ansonsten:
    tick...tack... hört ihr, wie die zeit verstreicht?

    AntwortenLöschen
  121. ja ich höre und das wird nicht das letzte kapitel in fh sein.

    @ vorvorredner:

    nein gerd m hätte vieleit auf das angebot der scherben eingen können.

    AntwortenLöschen
  122. gerd m hätte das angebot des kreises nf für die übernahme des hauses durch eine stiftung annehmen müssen, wenn ihn rio auch nur im entferntesten interessiert hätte. aber gerd m ist ja nur daran interessiert, rios leben und geschichte so umzuschreiben, dass sie in sein eigenes bild von rio passt damit er selbst immer mehr zu diesem bild mutieren kann. bin mal gespannt, wann er anfängt zu singen.

    AntwortenLöschen
  123. mal ganz ehrlich. was mich bei der ganzen sache am meisten stört ist, dass so leichtfertig mit unserer kultur umgegangen wird. wie kann man bitteschön fh11 an leute aus der rechten szene abtreten. und das diese eher rechts als alles andere eingestellt sind, kann ich nur bestätigen. schlimm genug das solche leute eine jugendeinrichtung führen dürfen, in der es im übrigen ja wohl nicht nach den vorschriften zugeht - oder wie kann es sein, dass diese jugendlichen an messer heran kommen? wo bleibt denn da die moral? und im übrigen, halten sich diese leute auch noch sogenannte kampfhunde. ich denke, da müsste wirklich mal das jugendamt ein auge drauf werfen, ob diese einrichtung zum wohle der kids oder zum wohle des geldbeutels der neuen "besitzer" geführt wird.

    AntwortenLöschen
  124. Also ich weiss nur von einem "Kampfhund", einem Kangal.....was gibt es denn dort noch für welche? Wäre ja echt krass, wenn es dort sogenannte Kampfhunde gäbe! Ist denn schon einer von diesen Hunden beissauffällig geworden und hat vielleicht jemanden tot gebissen?

    AntwortenLöschen
  125. Keine Ahnung, aber die Tatsache dass solche Hunde sich in einer Jugendeinrichtung befinden, finde ich äußerst bedenklich. Es muss ja nicht immer gleich etwas passieren, aber Fakt ist doch mal, solche Hunde - ob nun einer oder mehrere- haben in diesen Gebiet nichts zu suchen. Und wenn die Erzieher genauso leichtsinnig mit diesem Thema umgehen wie sie mit dem korrekten Aufbewahren von Messern umgehen, na dann ist ja wohl alles gesagt, oder?

    AntwortenLöschen
  126. öhhhh, also wenn die Hunde akku sind, dann hätten die doch schon die "ungewollten Besucher" attackiert, oder? Die hätte sie dann doch locker auf die Leute hetzen können. Na, woll`n wir mal hoffen, das die Hunde easy sind und das nichts passiert!!! Aber krass auch, das die Kids da so am Rad drehen, wenn die echt mit nem Messer auf die Leute losgehen, wieso sagt da keiner was von den staatlich geförderten Erzieher, warum weiß das keiner, der dort staatliche Gelder bewilligt, das dort so locker Umgang mit Messern und gefährlichen Hunden getrieben wird?! Versteh` ich jetzt nicht so recht! Weil irgendwie müssen die Rindfleisch &Co. ja nicht nur n Konzept vorlegen, um gelder zu bekommen, sondern....und vor allem, muss dort ja auch irgendwie mal ne Begehung vom Staat stattfinden, oder sogar regelmäßig, oder? Und irgendwie kommt SIE ja auch nicht so recht inne Hufe! Irgendwie findet man da so rein gar nichts von ihr und ihrer Sippe!

    AntwortenLöschen
  127. na....wat ist? Alle weg? Was`n los hier? Kein Gezanke mehr? Los.....Gibt es euch, los....ich will lachen :-)
    Möbianten Möbianten, Rios Brüder, nicht Rios Tanten...
    Musik hin und Kult her....Rios Grab verscherbelt, ach was hat er`s schwer :-(

    Fresenhagen Fresenhagen...was ist aus dir geworden,Kinderverdreher....Schwerstreiche Rechte....alles nur Getue...
    uch schau zu und will meine Ruhe!
    Tock tock....

    AntwortenLöschen
  128. regt Euch mal ab, Kangals sind in Schleswig-Holstein nicht als Kampfhunde gelistet und wenn und so ein Hund irgendwo hinpasst dann ja wohl in ländliche Umgebung auf einen grossen Hof.

    AntwortenLöschen
  129. Klar die Umgebung passt für solche Hunde, gar keine Frage! Aber solche Hunde passen meiner Meinung nach nicht in eine Jugendhilfeeinrichtung!Und nur weil sie in Schleswig-Holstein nicht auf der Liste stehen, hat das ja wohl gar nichts zu sagen. In anderen Bundesländern stehen sie nämlich auf Listen!

    AntwortenLöschen
  130. Ja und nun? Wat los hier?! Googlen wat n Kangal ist :-) Schicke Hunde, aber die kacken ja auch riesen Haufen und wenn ich mir vorstelle, das da so n Kangal n Haufen wie n Esel kackt und dann auch noch vermutlich genau da, wo Rio "lag", nee echt jetzte mal, da wird mir ganz anders :-(
    Was solls, es ist wie es ist und wir können nichts machen, nun ist eh alles gelaufen :-(
    Ich schaue mir aus der Ferne an, was es Neues in FH gibt und wie lange das da wohl läuft?! Bin gespannt, wann es da zu den ersten Schwierigkeiten finanzieller Art kommt!

    AntwortenLöschen
  131. Meine Fresse nochmal.....nun lass` die Rindfleisch doch mal machen :-) Wir werden alle zusehen und abwarten!!!!
    Ich wünsche ihr das, was ihr gebührt und was sie daruas macht....sehen wir dann!

    AntwortenLöschen
  132. na hat doch auch was gutes, dass die rindfleisch so doof war und ausgerechnet dieses haus gekauft hat. so wird sie immer unter beobachtung stehen mit dem was sie macht. und wenn man sich anguckt, was in unserem land sich gerade so bewegt, dauert es nicht mehr lange und die zeiten ändern sich. nicht unbedingt in die richtung dieser herschaften. wir übernehmen und dann passt gut auf, was ihr macht, ihr neuen herrinnen in fresenhagen. wir beobachten euch.

    AntwortenLöschen
  133. an meinen vorredner: das klingt n bischen nach stasi.....

    AntwortenLöschen
  134. Teilweise echt dumme Kommentare hier - zeugt von Unwissenheit, aber unbedingt etwas sagen wollen. Gibt da´nen Spruch: wenn man von etwas keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten !!!
    Aber mal etwas anderes: die Rindfleisch (komischer Name übrigens) hat anscheinend wirklich nur Gutes vor und die Kinder sollten echt mal geschützt werden, anstatt immer nur Terror zu erfahren. Was seid Ihr denn für Eiernacken, spielt euch hier als selbsternannte Rächer auf - scheint so, als ob ihr zu Hause nix zu sagen habt ?! Naja, mir isses hier zu blöd. Ich finde, der Hof hat endlich mal eine sinnvolle Aufgabe !!!

    AntwortenLöschen
  135. "Aber mal etwas anderes: die Rindfleisch (komischer Name übrigens) hat anscheinend wirklich nur Gutes vor und die Kinder sollten echt mal geschützt werden, anstatt immer nur Terror zu erfahren."

    Lieber Vorredner, dann lies doch mal weiter oben, was da über "Züchtigung" und das erzieherische Konzept der Rindfleischfarm steht. Klingt für mich nach grauer Vorzeit, deshalb find ich es erstmal gut, wenn die unter Beobachtung bleiben und das ist schon allein durch den Ort gesichert. Fresenhagen mag ja Privatgelände sein, aber es ist auch ein Ort der deutschen Geschichte und damit auch ein Ort des legitimen öffentlichen Interesses.

    AntwortenLöschen
  136. Deutsche Geschichte ? Sagt mal spinnt Ihr jetzt völlig oder was ? RIO war alles andere als eine "große Nummer", sonst wären nämlich genug Menschen da gewesen, um etwas zu unternehmen. Also bleibt mal realistisch und geht mal etwas mit der Zeit. Irgendwie hängt Ihr euch immer an "früher" auf. Mann die Zeit geht weiter und Fresenhagen ist VERKAUFT ! Findet euch damit ab ! Im Übrigen, seid Ihr dann nicht besser, als rechts gesinnte Individuen - die hängen sich auch immer an alte Dinge von früher auf !

    AntwortenLöschen
  137. Genau.....an meinen Vorredner, Vorrednerin?!??? Rio war nicht gerade ne alles bewegende "Nummer"! Gut, er hat ein paar gute Songs gebracht, aber diese Gruppendynamik, die ihr hier alle so hoch preist.....das ist doch echter Humbuk :-) Er hatte Schulden, hatte Ausraster ohne Ende und wenn er mal wieder berallert in der Ecke lag, dann nur durch Suff und Drogen! Watn datn???? Ein büschen aufm Teppich bleiben, ihr, die ja alle so von DEUTSCHER GESCHICHTE sprecht, wenn ihr von Fresenhagen redet! Gelächter....echtes Gelächter. Da ist ja Heino imposanter! Zack...die Bohne :-)

    AntwortenLöschen
  138. Na, dann recherchiert nochmal, ihr durchchecker. guckt euch mal an, wer alles rios und scherbens songs covert und vor allem, wer sich alles auf ihn und die scherben beruft. fragt mal herbert groenemeyer, wir sind helden, fettes brot, annette humpe und und und. . . und falls es euch dann immer noch nicht klar ist, recherchiert mal, wer die meistgecoverte band in deutschland ist. und wenn ihr dabei seid, dann checkt gleich noch ab, über welche deutschen musiker z.zt. die meisten stücke auf deutschen theaterbühnen gespielt werden. hier geht es um kultur und kulturgeschichte und das kann man mit etwas intelligenz leicht im internet rauskriegen.

    und wenn ihr diese aufgabe erfüllt habt, dann reden wir mit euch nochmal über deutsche geschichte.

    AntwortenLöschen
  139. Hie...Hie...da fällt mir noch n Witz zu ein :-)

    Es ist vorbei...bei...bei, Junimond!!!

    Ha ha.... :-)
    Warum könnt ihr nicht locker lassen? FH ist gewesen.....vergißt das doch endlich mal, ihr Heio`s :-)

    Soviel zur Geschichte von FH :-)

    AntwortenLöschen
  140. Jetzt mal nicht ablenken von der eigenen dummheit. Hier ging es um deutsche geschichte und darum, dass ihr geschichtslosen gesellen euch erstmal weiterbilden sollt bevor ihr an diskusionen ueber die leistungen eines rio reiser und einer band wie ton steine scherben teilnehmen dürft.

    also, tut erstmal was für eure bildung, ihr dummbeutel.

    AntwortenLöschen
  141. Es bleibt jedem selbst überlassen Musik und die Geschichte der Musiker, ihr Wirken und Handeln gut oder weniger gut zu finden. Aber es bleibt mir rätselhaft warum ihr so viel Zeit darauf verschwendet, wenn ihr sie so überflüssig findet. So was gehässiges, selbstgefälliges und dummes ist mir selten begegnet und das will schon etwas heißen.

    AntwortenLöschen
  142. Ich sag` nur NEANDER.....was ist mit ihr denn passiert?! Hä???? Die Scherben haben ihr übelst mitgespielt....sie gehetzt, geprügelt und von den anderen Dingen will ich gar nichts mehr sagen!!!! Gehört das auch zu eurer Ansicht von guter deutscher Musik-Geschichte? Wenn ich mir das so anschaue, was es da so alles zu berichten gibt....wie die tickten?! Nee, danke....das ist mir zu radikal!!!

    AntwortenLöschen
  143. Liebe/r Vorredner/in,
    falls du Britta meinst kann ich dir nur sagen, dass sie bis zuletzt von ihrer Zeit mit den Scherben gezehrt hat und immer gehofft hat, dass es irgendwann wieder eine gemeinsame Zeit für alle geben wird. Frag mal ihre Tochter.

    Schreib nicht über Menschen, die du nicht kennst und über Dinge, die du nicht weißt. Das ist mehr als infam, was du hier schreibst. Schäm dich!

    AntwortenLöschen
  144. http://www.svz.de/nachrichten/home/top-thema/article//rio-reiser-verein-tagte.html

    AntwortenLöschen
  145. Detlef Arnold Brehm23. April 2011 um 19:43

    Allen Frohe Ostern :-)

    AntwortenLöschen
  146. wat los hier...alle weg, oder geplatzt :-)
    Fetzt euch doch mal wieder ein büschen, das liest sich immer alles sooooo genial :-)
    Tirili :-)

    AntwortenLöschen
  147. ihr habt doch alle einen an der klatsche. wenn man das hier liest, dann fragt man sich, wer eigentlich dämlicher ist, die rio - fraktion oder die "neue eigentümerin fraktion". sich derart das maul zu zerreißen - wegen nichts. dabei sollte jeder mal vor seiner eigenen haustür kehren: der hof war wegen mißwirtschaft nicht mehr zu halten, daher der verkauf. und an die andere seite: ich komme gebürtig aus der region und nach allem was man hört herrschen jetzt auch nicht gerade idyllische zustände auf dem hof. nix halbes und nix ganzes, alles provisorisch und schmuddelig. auch nicht gerade förderlich für kinder, die eh schon genug probleme haben......

    AntwortenLöschen
  148. an meinen vorredner: dem stimme ich zu. versprechen, versprechen, versprechen nix als versprechen. und was steckt dahinter? eine mischung aus überforderung und kalkül? wo bleibt denn die groß angekündigte presse-offensive der besitzerinnen? völligst daneben!ich traf letztens einen handwerker, der mal dort was arbeiten musste: katastrophal sagte er. die besitzerin hat ein heftiges kommando. dann turnt da noch so eine art hausmeister als platzhirsch rum. der handwerker erzählte, dass ihm die kids leid tun, denn irgendwie waren keine erzieher da, obwohl in solchen "einrichtungen" doch eigentlich welche sein müssten, oder? der handwerker meinte, dass sich nur so`ne art "hauslehrer" um die kids kümmert, der aber wohl ganz in ordnung sein soll. die räume sollen alle nur halb fertig und verdreckt sein. was ist nur aus fresenhagen geworden? da waren die zeiten als es leer stand wohl besser. für alle! - out-

    AntwortenLöschen
  149. alle tot, odä wat :-) jibet nicht!!!! Mach`wat...ich will euch fetzen hören/lesen :-)

    AntwortenLöschen
  150. hier fetzt sich keiner. hier werden nur die katastrophalen folgen der handlungen dieser schrecklich dummen erben-brüder diskutiert. und dafür gibt es allen grund. und das in fresenhagen jetzt vieles zum himmel stinkt ist ebenso traurig und unnötig wie der verkauf durch die versager-brüder.

    AntwortenLöschen
  151. und ich hab` gehört, das die jetzte sogar ne Putzfrau haben, der Hausmeister in Spee soll da ja auch ab und an mal `rumwuseln und auch kochen. Ich könnte heulen, dat sind Zustände, die jebet nicht, wa?

    AntwortenLöschen
  152. Referenznummer
    10000-1066333607-S
    .
    Titel des Stellenangebots
    Erzieher/in
    .
    Alternativberufe
    Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/-pädagogin
    Heilerziehungspfleger/in
    .
    Stellenangebotsart
    Arbeitsplatz (sozialversicherungspflichtig)

    .
    Arbeitgeber
    Gundula Lietzke Sozialpädagogische Jugendeinr.
    .

    Branche: Sonstige Heime (ohne Erholungs- und Ferienheime), Betriebsgröße: zwischen 6 und 50
    .
    Stellenbeschreibung
    Als Ergänzung für unser Team in Stadum (Fresenhagen) suchen wir eine/n Erzieher/in oder auch gerne eine/n Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/-pädagogin oder Heilerziehungspfleger/in für die Gruppenbetreuung (stationäre Jugendhilfe)

    In unserer Arbeit konzentrieren wir uns auf lösungsorientierte Prozesse und fördern insbesondere Fähigkeiten, die zu einer altersentsprechenden Aktivierung von Selbsthilfe führen.
    Zieldefinition und systematische Zielorientierung, eingebunden in einen klientenorientierten, wertschätzenden und annehmend herzlichen Umgang, zählen zu unseren Grundsätzen.

    Erforderlich:1.) ***Unbedingt Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe*** 2.) Erfahrung im Pädagogisch - erzieherischen Arbeitsbereich 3.) Erfahrung im verhaltenstherapeutischen Arbeitsbereich und dem fachtechnischem Arbeitsbereich

    Wir bieten Ihnen auch Hospitationsmöglichkeiten!
    .
    Führungsverantwortung
    Keine Führungsverantwortung
    .
    Arbeitsorte
    25917 Stadum, Schleswig-Holstein, Deutschland

    Nur Bewerber aus dem Umkreis von 40 Kilometern.
    .
    Beginn der Tätigkeit
    Sofort
    .
    Anzahl offener Stellen
    1 von ursprünglich

    AntwortenLöschen
  153. Das Stellenangebot ist doch schon ewig im Netz!Wer lust hat, kann sich ja mal bewerben. Macht bestimmt viel Spass, in so einem kompetenten Team mitwirken zu "dürfen".Der Hausmeister ist gleich der Koch usw. Echt prima. Vom Platzhirsch zum Koch..., oder haben die einen neuen Hausmeister?

    AntwortenLöschen
  154. Also nicht jetzte der Hausmeister, der noch zur Möbiantenzeit dort war. Nee, dat jibt nen neuen, der da `rumeiert :-) der war irgendwie schon ne ganze Zeit da am "mitturnen" und ist sozusagen mitgenommen worden :-) Und Platzhirsch ist er auch :-Ö Und so wat alles :-) Ich bewerb mich jetzte :-)

    AntwortenLöschen
  155. Detlef Arnold Brehm25. Mai 2011 um 12:28

    Sorry , aber für die teilweisen unterirrdischen Statements angeblicher Fans eines Rio Reiser, kann ich mich nur fremd schämen.

    Merkt ihr eigentlich noch was? Es ist vorbei!!

    Na und? Ich hab es schon mal ganz deutlich geschrieben - es gab zuvor genug Möglichkeiten. Alle blieben ungenutzt! Jetzt ist es wie es ist. Unkenrufe gegen eine soziale Einrichtung oder die Verballhornug des Berufs eines Hausmeisters wäre nicht im Sinne von Rio.

    Pfui Teufel :-(

    Lasst es endlich gut sein

    AntwortenLöschen
  156. tja, detlef arnold, DU weisst ja auch umfassend bescheid über rio und die scherben, stichwort ehemalige weggefährten - da wundert einen auch das obige statement nicht mehr. unkenrufe gegen rechtssoziale einrichtungen, ohoh, wie böse.

    AntwortenLöschen
  157. Detlef Arnold Brehm25. Mai 2011 um 17:13

    Tritt du erst einmal aus deiner Anonymität heraus, bevor du mir versuchst ans Bein zu pinkeln. Wenn du der große Insider bist, mit dem sicheren Wissen bis ins kleinste Detail, dann verate doch "uns" Unwissenden, warum sich eben von diesen Weggefährten jeder einzelne einen Dreck für Fresenhagen interessiert hat?

    Ich werde das Gefühl nicht los, das Typen wie du einfach nur auf Krawall gebürstet sind. Egal was es ist, erstmal dagegen sein und in den Dreck treten - notorische Nörgler halt. Von mir aus kannst du verbal soviel mit Scheisse um dich werfen wie du willst. Ware Idealisten wissen um den Spirit eines Rio Reiser und können über sowas wie dich und deine geistige Diarrhö nur herzlich lachen.

    AntwortenLöschen
  158. Wer sagt denn, dass sie sich einen Dreck drum geschert haben? Woher nimmst du deine Weisheit? Du hast doch keine Ahnung.

    AntwortenLöschen
  159. Detlef Arnold Brehm26. Mai 2011 um 09:02

    Schon klar, Ahnung hast selbstverständlich nur du. Dann erklär doch mal, warum ein Gerd Möbius auf der einen Seite als geldgeil tituliert wird, aber auf der anderen all die angeblich ach so üppigen Angebote der Leute aus Rios näherem Umfeld abgelehnt haben soll?
    Das ist doch ein Stück aus dem Tollhaus!!
    Verbreite du ruhig weiter deine Mythen...

    Schöne Grüße zu dir nach Wolkenkuckkucksheim

    AntwortenLöschen
  160. liegt daran, dass der grosse weise nicht wirklich weiss, wer zu rios umfeld gehörte, siehe sein beitrag oben: "westernhagen, gröhlemeyer, lindenberg, humpe usw.". das spricht docvh wirklich für sein wissen.

    AntwortenLöschen
  161. Detlef Arnold Brehm26. Mai 2011 um 17:55

    Du bist echt ein ganz großer - ehrlich!!

    Annette Humpe produzierte u.a. 1985/86 Reisers erstes Soloalbum "Rio"
    Gehörte somit natürlich nicht zu seinem Umfeld - ganz klar.

    Vom Anti-WAAhnsinns-Festival und Rios Allstarband hast du natürlich auch noch nichts gehört. Da waren neben Udo Lindenberg und Herbert Grönemeyer sogar noch Herwig Mitteregger, Die toten Hosen und Rodgau Monotones dabei. Sind keine Weggefährten stimmt - Rio wei bei den Auftritten auch nicht selbst dabei - das war sein Clon Oskar...

    Aber sicher, ganz klar - deswegen hast du auch vollkommen Recht - Rio hatte mit diesen Leuten natürlich nichts zu tun.

    Jetzt mal ernsthaft - postest du aus der Anstalt?

    Mit wem er sonst alles nichts zu tun hatte und deshalb für ihn am 1. September 1996 ein Gedenkkonzert im Berliner Tempodrom gaben, kannst du du ja recherchieren.
    Halt nein - du bist ja der Allwissende aus der Ballerbude. Entschuldigung bitte, ich wollte eurer Herrlichkeit nicht zu nahe treten.

    Meister - egal was du nimmst - nimm weniger davon :-)

    AntwortenLöschen
  162. Ist das geil :-) SIE FETZEN SICH WIEDER :-Ö ich lach` mich weg :-Ö :-Ö :-Ö Gibt es euch...ich will mehr lesen!!!! Ich wohne übrigens ganz in der Nähe von FH und muss sagen, das sieht schlimm aus da :-( ich finde und glaube auch, das das da nicht mehr lange gut geht. Wie soll das gehen? Ständig werden "Arbeitskräfte" gesucht, aber na ja, ist ja auch egal, die "DAME" muss ja selber sehen, wie es dort läuft und wie sie klarkommt?! Wenns dann mal wieder zum Verkauf steht, dann könnte man ja "zuschlagen" :-) Wäre ja genial, wa? :-Ö

    AntwortenLöschen
  163. Übrigens glaub` ich auch, das der HAUSMEISTER von FH hier unter anonym mitmischt, also VORSICHT, was ihr hier textet! Der zieht sich da richtig `dran hoch, wa? Oder die OLLE ist es selbst :-Ö

    AntwortenLöschen
  164. Detlef Arnold Brehm29. Mai 2011 um 18:25

    http://www.facebook.com/pages/Rio-Reiser-Haus/153434991353255#!/pages/Rio-Reiser-Haus/153434991353255?sk=wall

    AntwortenLöschen
  165. UZZ ZONE UZZ IHR SEIT ALLE SOETWAS VON DUMM ihr könnt doch auch nur den ganzen Tag lang kiffen, dumm rumlabern und Hartz 4 kassieren.

    Ihr seit das was keiner braucht ihr seit Sozialschmarotzer!!!!!!

    AntwortenLöschen
  166. Ich lese schon lange hier mit und habe auch schon mitgeschrieben. Ich habe Fresenhagen glücklicherweise im "Originalzustand" im Sommer 2010 gesehen. Was hier jetzt passiert macht mich richtig traurig.
    Kommentare, wie das über mir, waren mal ganz lustig, tun nun aber irgendwie weh.
    Als ich das schreibe läuft "Für immer und dich" im Hintergrund. Ich bin gerührt.
    Hoffen wir, dass es in Berlin gut weitergeht. Oder ist der Traum wirklich aus?

    AntwortenLöschen
  167. Ich bin auch traurig.

    AntwortenLöschen
  168. Wie kommst du darauf, daß wir alle Sozialschmarotzer sind? Kennst du uns persönlich? Was hast du gegens Kiffen? Schon mal probiert? Oder zu verklemmt? Wahrscheinlich letzteres, oder? Get a life.

    AntwortenLöschen
  169. weil ihr hartz 4 kassiert, am kiffen seit, falsche und verdrehte Ansichten habt und gerade Rio Reiser für einen Helden oder was auch immer haltet. Es ist gut das das Haus nicht mehr mim Reiser Besitz oder ähnliches ist. Kaum einer kannte den und der lag da im Garten, schon damals zu Lebzeiten, hätte man ihn dort vertreiben müssen. Jetzt hat das Haus nach fast 40 Jahren mal eine sinnvolle Aufgabe, denn jetzt werden dort Jugendliche zu ordentlichen Menschen geformt und nicht zu solch einem linken Hippie Gesocks wie ihr alle es seit und der Reiser und seine tolle band es waren bzw sind. Hinzu kommt das ihr mehr oder weniger Terroristen seit, die alle weggesperrt hören. Also lasst Fresenhagen in Ruhe, eure Zeit ist endgültig vorbei und wird nie wieder kommen. Jetzt wir unsere Zeitt nocheinmalk richtig aufleben

    AntwortenLöschen
  170. und hier habt ihr maal ordentliche deutsche Musik mit einem sinn und einer klaren botschaft

    AntwortenLöschen
  171. http://www.youtube.com/watch?v=3ZHmbBXLe_o&feature=related

    AntwortenLöschen
  172. Der Geist von Fresenhagen31. Mai 2011 um 16:28

    Lach, Terroristen,Hippie Gesocks?

    Du dämliches Arschloch bist doch so dumm wie Schifferscheisse!!
    Warum ist denn so ein toller Typ wie du dann im betreuten Wohnen gelandet?
    Du bist doch realitätsfremd - im übrigen pass mal auf das dir keiner die Hütte unterm Arsch anzündet bei solchen Sprüchen.

    AntwortenLöschen
  173. Was ziehst du dir denn für übelste Musik rein? Da geht es um Ehre und Stolz. Auf was bist du denn stolz? Das du einen braunen Kringel kacken kannst, oder du dir selber den Frust aus deinem Würmchen schleuderst?

    Armleuchter!!

    1. Die Nazis waren der Überzeugung, dass es Menschen gibt, die mehr "wert" seien, als andere. Juden z.B., waren für sie etwa gleich viel wert wie ein Haufen Hühnermist.
    Deshalb hatten sie ja auch keine Probleme, 6 Millionen davon in kleine Gaskammern zu stecken und elendig verrecken zu lassen.

    2. Zu diesen "wertlosen" Menschen zählten für sie jedoch auch schwule Menschen, behinderte Menschen und einfach jeder, der ne andere Meinung hat als sie. Grund genug, auch hier mal kurz ein Massaker zu veranstalten.

    3. Frauen galten zwar nicht als wertlos, jedoch als minderwertig.

    4. Es war den Nazis recht, ganz Europa in einen riesigen Friedhof und ein ebenfalls riesiges Trümmerfeld zu verwandeln. Wofür? Für die arische Weltdiktatur, also dafür, dass einfach nur noch die leben dürfen, die blond, muskulös gebauen und blauäugig sind (selbstverständlich mit deutschem Pass) und ausserdem die gleiche Meinung wie der Führer vertreten.
    5. usw. usw. usw. Da könnte man noch tausende von Seiten weiter dran hängen.

    Bist du tatsächlich so geistig unterbelichtet das du nicht begreifen kannst das...

    1. ALLE Menschen sind gleichwertig. Egal ob Europäer, Asiat, Amerikaner, Afrikaner, Australier oder irgendwas anderes, egal welches Geschlecht er oder sie hat, welche Hautfarbe, welche Gesinnung und Weltanschauung, ob krank oder gesund.

    2. Es gibt nur genau eine einzige auf dieser Welt, die das freie Recht hat, einen Menschen zu töten - und das ist Mutter Natur.

    3. Jede moderne Verfassung garantiert jedem Bürger das Recht auf eine freie Meinung.

    4. Ich stehe ein für eine moderne, aufgeklärte und zivilsierte Gesellschaft. Keine Diskriminierung, kein Rassismus, kein Sexismus, kein Krieg. Anstatt Parteigesänge über den Führer wahre Kultur und Kunst.
    Jedes Problem auf diesem Planeten ist friedlich lösbar. Dieser festen Überzeugung bin ich. Ich bin für Toleranz, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit.
    Das ganze möchte ich in zwei einfachen Parolen zusammenfassen. Nämlich der, welche die 68er Generation so gerne sagte:
    Make love, not War
    und meiner eigentlichen Lieblingsparole. Nämlich der von der französischen Revolution 1789 (und du siehst, dass die Franzosen das schon viel früher erkannt hatten):
    Liberté, Egalité, Fraternité!
    zu deutsch:
    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit.
    Und zwar für ALLE Menschen.

    AntwortenLöschen
  174. woher willst du wissen das ich im betreuten wohnen bin????
    Ihr habt von nichts eine ahnung und du mit deinen punkten da das ist auch alles müll.
    Nicht alle Menschen sind gleich!!!!! Ich will doch kein Hepatitiskranker, linker oder sonst was für ein mist sein. Solche menschen haben auf dieser welt nichts zu suchen. ihr wisst doch gar nicht was geht.
    ihr wisst

    AntwortenLöschen
  175. Der Geist von Fresenhagen31. Mai 2011 um 17:21

    Das Haus muss brennen um die braue Brut im wahrsten Sinne des Wortes auszuräuchern!!!

    AntwortenLöschen
  176. http://www.youtube.com/watch?v=8UKvqQxftdY&feature=related

    das ist musik!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  177. Lern doch erst mal deutsch bevor du einen auf Arier machst. Das würde deinem Führer bestimmt gefallen.

    AntwortenLöschen
  178. Na, mit Rechtschreibung und ordentlichem Deutsch haben diese kleinen Möchtegernnazis schon immer ihre Schwierigkeiten gehabt. Das liegt daran, dass die Grundvoraussetzung für diese braune Geisteshaltung ein Schrumpfhirn ist.

    AntwortenLöschen
  179. Hey du braunes Schrumpfhirn, haste dir heute schon den Frust aus deinem Wurm geschlagen und damit dein Müsli garniert?

    Deine hohlen Lieder kanst du dir mit nem glühenden Feuerhaken genau dahin schieben wo sie hingehören. In deine Nougathöhle!!!

    Intelligenzallergiker wie du sollten froh sein, dass Onkel Addi von ab ist, denn von wegen Heldentum. Deinen kleinen Arsch hätte man dir solange aufgerissen bis du entweder funktioniert hättest, oder an die Wand gestellt. VOLLIDIOT!!!

    Es ist wahrlich eine Schande das sich ausgerechnet diese degenerierte Dreckspack auf Fresenhagen breit gemacht hat.

    AntwortenLöschen
  180. Detlef Arnold Brehm1. Juni 2011 um 10:25

    Der Name "Störkraft" dürfte ja der hier anwesenden braunen Gesinnung bekannt sein.
    Der hier mehrfach von diesem Klientel angeriffene Rio Reiser hat sich bereits 1992 in einem Interwiew der "Neuen Front" gestellt.
    Die schlechte Bild und Tonqualität dürfte Adolfs Freunden ja bestimmt keinen Abruch leisten, da sie es ja vom "Genuss" diverser Wochenschauen, bestimmt gewohnt sind.

    http://www.youtube.com/watch?v=QphVayix9Fg

    Zieht euch mal das komplette Interwiew rein und ihr werdet merken, dass Rio durchaus etwas besonders war. Der Ausdruck Held ist allerdings eher der Jargon von euch ewig gestrigen und gar nicht unser Ding. Wir wissen um den Spirit von Rio Reiser und ihr werdet es leider nie begreifen.

    AntwortenLöschen
  181. und was bitte war der Reiser für einer????
    Der hat den linken Terror unterstüzt, hat in Fresenhagen Terroristen empfangen und und und.
    Kein Wunder das die landesregierung das Haus nicht unterstützen wollte.
    Ihr seit doch die ewigen gestrigen, mit euren 68er Gehabe

    AntwortenLöschen
  182. und was bitte hat der Reiser und ihr seine handvoll Anhänger erreicht?????
    Nichts, niemand wollte mehr seine Platten kaufen, der rest der Hippie band spielt auf irgendwelchen 3 klassigen festivals.
    Heut zu tage will so gut wie keiner mehr deren platten kaufen, aber trotzdem macht ihr euch wichtig.

    AntwortenLöschen
  183. Detlef Arnold Brehm2. Juni 2011 um 14:27

    Was soll er denn für einer gewesen sein? Er war ein deutscher Sänger, Musiker, Komponist, Texter und Schauspieler.

    Und der anderen Hohlbirne sei gesagt - die vielen Cover seiner Lieder zeigern bis heute das sich sein Liedgut nach wie vor gut verkauft.

    Zum Argument "wichtig machen"...Wir befinden uns hier in einem Diskussionsforum. Solche funktionieren nur mit verschiedenen Meinungen und Ansichten. Wenn du Aussagen lediglich danach bewertest, wie sie formuliert sind und daraus für dich interpretierst, der Verfasser sei ein Angeber - nur weil er nicht auf deinen Niveau argumentiert, so ist das ganz allein dein Problem.

    Macht euch doch mal die Mühe und versucht etwas mehr über Rio Reiser heraus zu finden, anstatt sich über jemanden das Maul zu zerreissen der euch eigentlich völlig fremd ist. Mal etwas zur Anregung diesbezüglich...

    http://www.germanrock.de/alt/musiker/r/reiser_rio.htm

    AntwortenLöschen
  184. diese kleinen braunen möchtegernnazis können rio nicht beschädigen. was kümmert es den mond, wenn ihn ein hund ankläfft?

    AntwortenLöschen
  185. anrufbeantworter casette gefunden, sehr unterhaltsam und aufschlussreich......

    AntwortenLöschen
  186. aufschlussreich? in bezug auf was?

    AntwortenLöschen
  187. Sag mal was drauf ist oder stell die kassette online damit wir alle etwas davon haben.
    S.

    AntwortenLöschen
  188. wohl wieder nur jemand, der sich hier mit angeblichem insiderwissen wichtig machen will . . .

    AntwortenLöschen
  189. soetwas findet man da auf dem dachboden,

    AntwortenLöschen
  190. Hör mal du gestörter Kasper - wem willst du denn damit schaden? Was meinst du primitiver Kleingeist denn weltbewegendes auf dem Dachboden in Fresenhagen gefunden zu haben? Rio ist tot und uns Fans kann sicherlich gar nichts schocken.
    Pass mal auf du Intelligenzallergiker... da einst in der Spontiszene in Frankfurt, da gab es eine Kommune die sich einen Wagen teilte...

    1973 werden in diesem Fahrzeug, auf Joschka Fischer zugelassen, Waffen transportiert, die aus dem Einbruch in eine Kaserne stammen. Mit einer Pistole aus denselben Beständen wird acht Jahre später der hessische Wirtschaftsminister Heinz-Herbert Karry von einer RZ erschossen. Der Fahrer von Fischers Auto ist Hans-Joachim Klein...

    Was ich damit sagen will ist -
    trotz solcher Umstände wurde Herr Fischer später Außenminister der BRD.

    Und jetzt kommst du und willst mit einer uralten MC Stimmung gegen Rio machen und sein Andenken beschädigen ? Wuhahahaha du Vollidiot!!!

    AntwortenLöschen
  191. sag` ich doch....jibet euch :-Ö das hier zu lesen ist geiler als alles andere!!!! UND DER HAUSMEISTER MISCHT HIER GANZ EINDEUTIG MIT :-)
    Wobei ich allerdings sagen muss, Rio war ganz gut, aber der Bringer war er nie! Die suchen übrigens schon wieder nen Erzieher/Erzieherin :-) :-) :-)

    AntwortenLöschen
  192. ...hier scheint wirklich etwas schief zu laufen! Dass das Haus nicht an Euch "Fans" verkauft wurde, zeugt von Menschenkenntnis!
    Das der neue Betreiber neben dem Druck, den ihr auf das Anwesen und die Bewohner ausübt auch in pädagogischer Hinsicht versagt, wird immer offensichtlicher. Nur es wird letztlich nicht Euer Verdienst sein, wie er es nie war, das Fresenhagen sich wieder verändert. Ihr seid der Grund, ihr schadet der Zukunft einer Erinnerungsstätte bestenfalls einer Begegnungsstätte. Würden wir normalen/bürgerlichen weniger von Euch lesen/hören würde sicherlich ein Weg gefunden, der dem Leben Rio Reisers und seiner Band Ton, Steine, Scherben in Fresenhagen gerecht werden würde. Aber wer damit herumposaunt: "...die Hütte unter'm Arsch anzünden!" schadet nicht nur dem Andenken, sondern auch seiner eigenen Zukunft.

    AntwortenLöschen
  193. Die Kasette ist aus einem AB und stammt von 1996. Und darauf kann man recht interissante Dinge hören......

    AntwortenLöschen
  194. da spricht zb der Vater von Rio drauf, dann ging es da um seine letzte tour, um die vorbereitungen uvvm und dieses Dinge die man dort hört geben einen aufschluss wie reiser sich gegenüber seiner umwelt verhalten hat und wie kaputt er auch war

    AntwortenLöschen
  195. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  196. hmmm... ist nicht rios vater vor ihm gestorben? jedenfalls nicht zu zeiten der vorbeitung rios letzter tour? tscha - wenn man von etwas gar keine ahnung hat, einfach mal ...... halten, gell?
    und jungs, sorry, ihr bezeichnet Euch als "normal" und "bürgerlich"??? so beschissen konnotiert diese begriffe auch sind, kann man da ja nur grinsen... wärt ihr wohl gern in eurem kleinen köpfchen.

    AntwortenLöschen
  197. ja der ist vorher gestorben, wie gesagt die casette geht über mehrere Monate und kurz davor rief der da an, auch finde ich interissant das der Typ mit der Mütze zu rio sein Geburtstag aus Hinterhaus bei rio anrufen lässt und gratulieren lässt, dachte die hatten ein sooo gutes Verhältnis, da ist auch eine Frau drauf die redet etwas von der Bühne, weil die irgendwie aus einer bambus Konstruktion sein sollte und die hat sich wohl dazu gedanken gemacht und das mit geplant

    AntwortenLöschen