09.08.09

Die Eskalation

Die Situation eskaliert in einem Ereignis, dass ein interessantes Bild auf die Reiser Erben wirft.
2006 sind die Scherben Musiker mit der Scherben Family auf Tour.
In dieser Zeit beraumt Gert Möbius einen Besichtigungstermin mit einer neuen, von ihm favorisierten, Verwalterin in Fresenhagen an. Wohlwissend, dass Marius del Mestre zu dieser Zeit mit der Band auf Tour ist und nicht in seiner Wohnung in Fresenhagen.
Aus Ermangelung eines Schlüssels für den Zugang zu Marius del Mestres Wohnung wird diese, zum Zwecke der Besichtigung mit der vermeintlich neuen Verwalterin
kurzerhand gewaltsam geöffnet. Ein Fenster wird eingedrückt, die Türen von innen geöffnet und die Reiser Erben können mit ihrer Besucherin
in aller Ruhe die Wohnung von Marius del Mestre "besichtigen".

In seinem Blog schrieb Marius del Mestre damals: ... jemand hat offenbar eine der scheiben ziemlich grob aus dem rahmen montiert, dann die fensterhaken geöffnet und ist über meinen schreibtisch schlangenmenschmässig in die wohnung eingestiegen. geklaut wurde, soweit ich das bis jetzt überblicken kann, nix – aber ich bin ein bisschen müde von der tour und hab nicht so richtig die nerven ne totalinventur zu machen. das seltsame an der ganzen sache ist, dass der oder die einbrecher das fenster hinterher, wenn auch total amateurhaft, wieder eingebaut haben. Zugemacht haben sie es allerdings nicht, so dass jederzeit jemand wieder hätte hindurchklettern können. und es ist auch völlig undicht und blöderweise zieht es jetzt wie hechtsuppe. alles in allem sehr mysteriös.
es ist ein ekliges gefühl, sich vorzustellen, dass irgend ein fremder in der wohnung war, weil man sich ständig überlegt, wo derjenige vielleicht diskret rumgewühlt hat und weil man sich auch nicht mehr so richtig sicher fühlt. jedenfalls blieb mir ja nun nix anderes übrig, als die polizei zu rufen. das ist, wenn man übermüdet und angetrunken von einer tour nach hause kommt, ne aktion, die man ungefähr so dringend braucht, wie drei pickel am arsch - nämlich gar nicht. dazu kommt, dass ich jemand bin, der sehr sehr ungern die polizei ruft. schon erst recht nach fresenhagen...

(der vollständige Blog auf http://www.scherbenfamily.de/index_blog.htm)

Nachdem sich herausstellt, dass die Reiser Erben die vermeintlichen Einbrecher in Marius del Mestres Wohnung waren zieht er seine Anzeige zurück und versucht in Diskussionen mit Gert Möbius eine Lösung für die desolate Situation zu finden.
Alles Reden hilf nichts, die Reiser Erben kündigen Marius del Mestre und er muss aus Fresenhagen ausziehen.

Fresenhagen wird zum Ponyhof.

Keine Kommentare:

Kommentar posten